Für Vivien Fabian ist der Kampf um den Bachelor schon wieder vorbei – sie und ihre Mitstreiterin Stefanie Gherega wurden als Erste von Niko Griesert (30) nach Hause geschickt! Viele Girls ließen sich einiges einfallen, um die Aufmerksamkeit des Osnabrückers in der Auftaktfolge direkt auf sich zu ziehen. Vivien hingegen gehörte zu den ruhigeren Kandidatinnen, sie suchte kein Gespräch zu Niko – und wurde schließlich gekickt. Schon vor Drehbeginn hatte die Erzieherin Angst, in der Gruppe unterzugehen.

Vivien beschreibt sich selbst als introvertiert. Gegenüber Promiflash erklärte sie vor ihrer "Bachelor"-Reise deshalb: "Natürlich habe ich Angst, ob ich neben anderen Frauen bestehen kann. Wenn man sich die vergangenen Staffeln ansieht, [...] dann denkt man schon darüber nach, wie man wohl selbst rüberkommen wird." Trotzdem nahm sich die 27-Jährige vor, sie selbst zu bleiben. Sie sei beispielsweise jemand, der sich eher im Ruhigen ein Bild von der Situation macht.

Viviens Zeit beim Bachelor ist zwar schon wieder vorbei, die Suche nach ihrem Traummann will sie dennoch nicht aufgeben. Trotz ihrer zurückhaltenden Art weiß die Berlinerin ganz genau, was sie will. "Ein No-Go bei einem Mann wäre, wenn er in der Vergangenheit lebt, wenn er nicht loslassen kann und nicht in der Lage ist, im Hier und Jetzt zu leben", verriet sie im Promiflash-Interview.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Niko Griesert und seine Bachelor-Girls in der ersten Nacht der Rosen
TVNOW
Niko Griesert und seine Bachelor-Girls in der ersten Nacht der Rosen
Bachelor Niko Griesert
TVNow
Bachelor Niko Griesert
Vivien Fabian, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
TVNow
Vivien Fabian, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
Findet ihr, dass Vivien zu ruhig war?72 Stimmen
38
Ja, sie hatte kaum Sendezeit.
34
Überhaupt nicht, ich fand ihre Art sympathisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de