Veron Didi spricht offen über seine Erfahrungen bei Claudias House of Love! Aktuell sucht Claudia Obert (59) in ihrem eigenen Datingformat nach dem Mann fürs Leben. Mit seiner Mutprobe, bei der Kandidat Didi die Füße seiner Mitstreiter massieren und Claudias Zehen ablecken musste, konnte er die Unternehmerin zuletzt allerdings nicht von seinen Qualitäten als Mann überzeugen und musste die Show verlassen. Jetzt verriet der Fashion-Experte, wie es für ihn war, Claudia auf die Art und Weise nahezukommen!

"Die Mutprobe war für mich persönlich schon sehr grenzwertig. Ich musste noch nie im Fernsehen menschliche Zehen ablecken", erklärte der 31-Jährige lachend im Gespräch mit Promiflash. Sich selbst in so einem Kontext im Fernsehen zu sehen und zu wissen, dass auch die Zuschauer der Sendung ihn in einer für ihn eher unangenehmen Situation sehen können, sei für den jungen Mann, der während seiner Teilnahme ansonsten eher durch sein passives Verhalten aufgefallen war, sehr seltsam gewesen, so der Modeliebhaber weiter.

Sonderlich traurig wegen seines Ausscheidens aus der Show sei Didi allerdings nicht, wie er im Interview mit Promiflash betonte: "Ich wollte Claudia wirklich näher kennenlernen, weil wir beide modeaffin sind. Das war aber auch der einzige Grund und die einzige Gemeinsamkeit. Alles andere hat nicht gepasst", stellte er abschließend klar.

"Claudias House of Love" – neue Folgen immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Veron Didi im Januar 2021
Instagram / didi_promi.auf.datingkurs.2020
Veron Didi im Januar 2021
Claudia Obert und ihr "Claudias House of Love"-Kandidat Didi
© Joyn
Claudia Obert und ihr "Claudias House of Love"-Kandidat Didi
Veron Didi, Reality-TV-Kandidat
Instagram / didi_promi.auf.datingkurs.2020
Veron Didi, Reality-TV-Kandidat
Könnt ihr Didis Gefühlslage bezüglich der Mutprobe verstehen?340 Stimmen
322
Auf jeden Fall! Ich hätte so etwas niemals gemacht.
18
Na ja, ich finde, es gibt Schlimmeres.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de