Michèle de Roos und Niko Griesert (30) bekommen bei Der Bachelor nun eine zweite Chance auf ein Kennenlernen. Schon in der ersten Nacht der Rosen stellten der TV-Junggeselle und die Single-Lady fest: Sie haben in der Vergangenheit schon einmal über Social Media miteinander geschrieben. Viele der Kandidatinnen fragten sich deshalb, warum der Kontakt denn damals abgebrochen ist, wenn Michèle Niko so toll findet, wie sie sagt. Dieses Rätsel wird nun bei einem romantischen Date gelöst.

Beim ungestörten Planschen im Pool kommen die zwei dazu, ihre gemeinsame Vergangenheit noch einmal Revue passieren zu lassen. Der 30-Jährige erinnert sich, dass er die Kölnerin damals angeschrieben hat, weil er sie "unglaublich gut" fand. " Auch sie gibt zu, dass er optisch auf jeden Fall ihr Typ sei – aber die Sache hatte wohl einen Haken. "Ich glaube, ich war damals in der Prüfungsphase und da hast du noch gesagt: 'Ja, dann kannst du ja auch bei mir lernen'", erzählt die Beauty. Auf dieses Angebot ist sie allerdings nie eingegangen – und so haben sie sich schließlich aus den Augen verloren.

Das steht ihnen in der Kuppelshow nun aber nicht mehr im Weg. Niko betont nämlich: "Ich finde dich schon klasse." Und auch die Immobilienfachwirtin scheint einem zweiten Anlauf alles andere als abgeneigt zu sein. Was meint ihr: Ist die Vorgeschichte der beiden positiv oder negativ zu bewerten? Stimmt ab!

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Nadine, Michèle und Niko in Folge zwei von "Der Bachelor"
TVNOW
Nadine, Michèle und Niko in Folge zwei von "Der Bachelor"
Michèle de Roos, Kandidatin bei "Der Bachelor"
TVNow
Michèle de Roos, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Niko Griesert und Michèle de Roos bei "Der Bachelor"
TVNow
Niko Griesert und Michèle de Roos bei "Der Bachelor"
Was meint ihr: Ist die Vorgeschichte der beiden positiv oder negativ zu bewerten?778 Stimmen
575
Ich finde es eher positiv.
203
Das ist keine gute Vorgeschichte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de