Seit Dienstag steht fest: Jérôme Boateng (32) und Kasia Lenhardt (25) gehen in Zukunft getrennte Wege. Nach wie vor ist unklar, wer genau mit wem Schluss gemacht hat. Doch das wird zu einer Nebenfrage gegenüber dem Statement, auf das die Fans des Fußballers sehnsüchtig gewartet haben: Was sagt eigentlich Jérômes Ex Rebecca Silvera zu dem Liebes-Aus mit seiner einstigen Affäre? Jetzt hat sich das TV-Sternchen endlich geäußert – und sich auf seine Seite gestellt!

In ihrer Instagram-Story wollte Ex Rebecca jetzt offenbar mal reinen Tisch machen: "Ich weiß, dass alle auf meinen Kommentar zu der Sache warten. Alles, was ich sagen kann, ist: Ich bin froh, dass die Wahrheit jetzt raus ist!" Sie freue sich auch für Jérôme, da er nun frei sei und die Beziehung zu Kasia ohnehin nie gut für ihn oder sein Kind gewesen sei. "Kasia hat meine Familie zerstört! Ich werde nicht zulassen, dass sie jetzt auch noch Jérôme kaputtmacht!"

Der Spieler des FC Bayern und Weltmeister von 2014 hatte die Trennung von Kasia seinen Fans vor Kurzem auf Instagram mitgeteilt. "Ich entschuldige mich bei allen, die ich verletzt habe", schrieb er und nannte insbesondere seine Ex-Freundin Rebecca. Dieses Entgegenkommen scheint die Jamaikanerin honoriert zu haben.

Rebecca Silvera, Januar 2021
Instagram / rebeccasilvera
Rebecca Silvera, Januar 2021
Jérôme Boateng und Kasia Lenhardt
Instagram / kasia_lenhardt
Jérôme Boateng und Kasia Lenhardt
Jérôme Boateng beim Finale der Champions League in Lissabon
Getty Images
Jérôme Boateng beim Finale der Champions League in Lissabon
Findet ihr es gut, dass Rebecca sich hinter Jérôme stellt?2171 Stimmen
1526
Ja, das finde ich richtig so.
645
Nein, nicht nach allem, was da gelaufen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de