Mit dieser Idee scheint Esther Kobelt den Rosenverteiler Niko Griesert (30) ziemlich überrumpelt zu haben. Auch in der vierten Folge von Der Bachelor hat der TV-Single seine Liebesanwärterinnen noch näher kennen gelernt. Nach einem romantischen Date mit Stephie Stark (25) gab er Studentin Esther die Chance auf Zweisamkeit. Die beiden starteten eine Mini-Weltreise und lernten in verschiedenen Studiokulissen andere Kulturen und Traditionen kennen. Den Moment nutzten sie aber nicht nur für tiefgründige Gespräche, sondern auch für einen speziellen Gruß: an ihre zukünftigen Kinder.

"Wenn das mit uns was werden soll, wäre es doch richtig cool, wenn wir unsere späteren Kinder grüßen würden, oder?", wollte die 22-Jährige nach ersten Annäherungsversuchen im Kunstschnee und in orientalischer Kulisse wissen. "Dann guckt man sich das später so in 30 Jahren mit den Kindern an, und Mama und Papa sind da einfach so und grüßen schon", erläuterte sie dem Osnabrücker ihre Idee. Der ließ sich zwar lachend darauf ein – fand die Situation aber offenbar doch etwas skurril. "Sie überrascht mich immer mit irgendwelchen Aussagen, wo ich denke: Wo kommt das gerade her. Manchmal denke ich, sie hat nicht alle Murmeln beisammen", verriet er im Anschluss.

Trotzdem findet Niko seine Date-Partnerin offenbar durchaus interessant – und auch die Hannoveranerin ist ganz begeistert von ihm. "Du entsprichst schon meinem Beuteschema", hat sie ihn unverblümt wissen lassen. Ihre Ex-Freunde seien zwar alle ziemlich unterschiedlich – Niko könnte aber ihr absoluter Traumtyp sein: "Wenn ich es mir backen könnte, so wie ich es optimal finde, dann passt du schon gut rein."

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Der Bachelor Niko Griesert mit Esther Kobelt
TVNow
Der Bachelor Niko Griesert mit Esther Kobelt
Esther Kobelt und Niko Griesert bei einem Bachelor-Date
TVNow
Esther Kobelt und Niko Griesert bei einem Bachelor-Date
Bachelor-Kandidatin 2021: Esther Kobelt
TVNow/ Arya Shirazi
Bachelor-Kandidatin 2021: Esther Kobelt
Fandet ihr Esthers Idee cool?564 Stimmen
427
Nee, das war irgendwie unangenehm...
137
Ja, eine super Idee.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de