Kim-Denise Lang (23) kam als Nachrückerin in die diesjährige Staffel von Der Bachelor dazu. Sie musste nämlich vor der Show länger in der Quarantäne bleiben als ihre Mitstreiterinnen – und hatte dementsprechend weniger Momente mit dem TV-Junggesellen Niko (30) verbringen können. In der vergangenen Nacht der Rosen musste die Blondine dann auch schon wieder ihre Koffer packen. Gegenüber Promiflash verrät Kim-Denise nun, ob die fehlende Zeit Grund für ihr Aus gewesen sein könnte.

Im Promiflash-Interview erklärte die 23-Jährige nun: "Ich denke, wenn das Interesse beim ersten Treffen sehr groß ist, kann man die Zeit nachholen." Klingt also eher so, als habe nicht die Zeit, sondern eher die gegenseitige Anziehung gefehlt. Laut der Ex-Kandidatin rücke man außerdem sehr schnell in den Hintergrund, wenn man kein Einzeldate bekommt, welches Kim-Denise tatsächlich nicht hatte.

Darüber scheint die einstige Rosenanwärterin aber gar nicht traurig zu sein. Ganz im Gegenteil: Kim-Denise ist schon längst wieder vergeben! Obwohl es nicht mit Niko gepasst hat, fand sie offenbar trotzdem während der Dreharbeiten ihre große Liebe.

Bachelor-Kandidatin 2021: Kim-Denise Lang
TVNow
Bachelor-Kandidatin 2021: Kim-Denise Lang
Niko Griesert, der Bachelor 2021
Instagram / nikogriesert
Niko Griesert, der Bachelor 2021
Kim-Denise, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Instagram / kim.denise.lang
Kim-Denise, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Meint ihr, das gegenseitige Interesse hat einfach gefehlt?125 Stimmen
111
Auf jeden Fall! Man hat gemerkt, dass zwischen ihnen keine Chemie ist!
14
Nee, ich bin der Meinung, es lag an der fehlenden Zeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de