Menowin Fröhlich (33) ist auf dem Weg zurück in ein gesundes Leben! Seit Ende vergangenen Jahres kämpft der ehemalige DSDS-Finalist in einem Therapiezentrum gegen seine Alkohol- und Drogensucht. Im Gespräch mit Promiflash zog er nach knapp zwei Monaten Entzug ein Zwischenfazit zu seinem Zustand. Dabei wagte er auch einen Blick in die Zukunft und verriet, wie lange er wohl noch in Behandlung bleiben müsse.

Derzeit gehe es ihm sehr gut, erzählte Menowin gegenüber Promiflash. "Ich bin jetzt acht Wochen da, also zwei Monate. Ich habe mich hier wirklich super eingelebt", berichtete der Sänger von seiner Zeit in der Entzugsklinik. Dabei gab er sich auch realistisch. "Natürlich darf man nicht vergessen, dass ich immer noch am Anfang der Geschichte stehe", erklärte der 33-Jährige. Er wisse, dass er noch einen weiten Weg vor sich habe, und verriet: "Ich bin voraussichtlich erst im Juli oder August mit allem fertig."

Neben der Sucht kämpft Menowin in der Klinik auch gegen sein Gewicht. In dieser Hinsicht kann der ehemalige Big Brother-Kandidat sogar schon sichtbare Erfolge verbuchen. Während seines Klinikaufenthalts hat er bereits stolze 18 Kilo verloren.

Menowin Fröhlich, 2015
Schürmann, Sascha
Menowin Fröhlich, 2015
Menowin Fröhlich in der Entzugsklinik
TVNOW / filmpool
Menowin Fröhlich in der Entzugsklinik
Menowin Fröhlich, Sänger
Instagram / menowin_official
Menowin Fröhlich, Sänger
Denkt ihr, Menowin hat seinen Kampf bis spätestens August gewonnen?223 Stimmen
190
Nein, ich glaube, das dauert noch länger...
33
Das schafft er auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de