Lady Gaga (34) kann endlich wieder aufatmen! Am Donnerstag hatte die Musikerin eine schockierende Nachricht verkraften müssen: Während sie selbst für Dreharbeiten in Rom war, wurde ihr Hundesitter bei einem Überfall angeschossen – und ihre zwei Französischen Bulldoggen von den Räubern entführt. Die Sängerin bot daraufhin 500.000 Dollar für die Rückgabe ihrer geliebten Vierbeiner. Und tatsächlich: Nach zwei Tagen voller Angst sind Gagas Hunde wieder zu Hause!

Wie eine Quelle aus Kreisen der Strafverfolgungsbehörde gegenüber TMZ bestätigte, sollen Gustave und Koji am Freitagabend in einem Polizeipräsidium in Los Angeles von einer Frau abgegeben worden sein. Die Dame habe die Fellnasen angeblich gefunden – beide Hunde seien unverletzt und inzwischen wieder in Gagas Heim zurückgekehrt. Die "Paparazzi"-Interpretin soll über die Neuigkeiten total glücklich sein: "Sie hat Freudentränen geweint!", erklärte ein Insider dem US-Magazin.

Für Gaga war die Entführung ihrer Frenchies ein echter Schock gewesen: "Mein Herz schmerzt und ich bete, dass meine Familie bald wieder vereint sein wird", hatte die "A Star is Born"-Darstellerin zuletzt via Instagram geschrieben. Zahlreiche Fans schickten ihr daraufhin mit lieben Worten und Emojis Kraft.

Lady Gaga bei den Grammys in NYC im Januar 2020
Getty Images
Lady Gaga bei den Grammys in NYC im Januar 2020
Gustave und Koji, Hunde von Lady Gaga
Instagram / missasiaxoxo
Gustave und Koji, Hunde von Lady Gaga
Lady Gaga mit Hund Koji
Instagram / missasiakinney
Lady Gaga mit Hund Koji
Habt ihr das Drama um die Hundeentführung verfolgt?2080 Stimmen
1782
Ja, das war wirklich furchtbar.
298
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de