Als Curvy-Model hat sich Angelina Kirsch (32) schon eine treue Fangemeinde aufgebaut. Die wiederum liebt sie vor allem für ihre natürliche und unverstellte Art. Erst kürzlich verzückte die Blondine ihre Follower mit einem heißen Bild, das sie in Unterwäsche und ohne Make-up zeigt. Aber eine Sache gibt dem Nachwuchsmodel doch ein wenig zu denken. Denn bei der Analyse der Klicks und Likes auf den sozialen Netzwerken wurde ihr deutlich klar: Sex sells!

Der Fokus vieler Follower scheint nämlich eher auf ihrem Körper zu liegen. "Ich kriege viel, viel mehr Resonanz auf Bilder, auf denen viel Haut zu sehen ist, sei es im Bikini oder in Unterwäsche", verriet die 32-Jährige im Gespräch mit Promiflash. Poste sie hingegen ein schönes Porträt-Foto, lasse das Interesse ganz schnell spürbar nach, betonte sie. Gerade als das Gesicht der Colgate-Kampagne "Be Part Of The Smile" sei das aber ein nahezu unhaltbarer Zustand.

"Leute, ich bin doch mehr als nur ein Paar Brüste und ein Po, das kann doch nicht sein!", setzte sich Angelina lachend zur Wehr. Und beim Herstellen ihres Contents beeinflusse sie dieser Umstand sowieso überhaupt nicht: "Ich haue das einfach raus, das ist mir egal. Ich sehe das nur immer im Nachhinein und denke so: 'Na ja, okay...'"

Curvy-Model Angelina Kirsch
Instagram / angelina.kirsch
Curvy-Model Angelina Kirsch
Angelina Kirsch im März 2019 in Düsseldorf
Getty Images
Angelina Kirsch im März 2019 in Düsseldorf
Angelina Kirsch, Curvymodel
Instagram / angelina.kirsch
Angelina Kirsch, Curvymodel
Folgt ihr Angelina und ihrem Curvy-Content?76 Stimmen
12
Oh ja, da bin ich immer dabei!
64
Nein, bisher noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de