Ihr sind die Licht- und Schattenseiten des Lebens nicht fremd: Die ehemalige Deutschland sucht den Superstar-Kandidatin Aline Bachmann (27) hat Gewalt und Abhängigkeit, aber auch Ruhm und Erfolg kennengelernt – und meistens mit ihren Fans geteilt! Dabei trat sie stets dafür ein, sich authentisch zu zeigen. Eines möchte die schöne Blondine hingegen nicht mehr sein: Opfer! Promiflash hat sie erklärt, wieso sie deshalb ein Buch geschrieben hat.

Das Buch zu schreiben sei für sie ein Weg gewesen, sich den Dingen noch einmal in einer anderen Form zu stellen, erzählte Aline im Interview mit Promiflash. Unter dem prägnanten Titel "Nie wieder Opfer" berichtet die 27-Jährige von Episoden aus ihrem bewegten Leben. "Ich habe das Buch geschrieben, um so einige Tatsachen und Wahrheiten und mein Leben einfach irgendwo festzuhalten", schilderte sie ihre Beweggründe. Es sei für sie auch eine Möglichkeit gewesen, viele Dinge zu verarbeiten.

Dass sie selbstbewusst nach vorne blickt, bewies Aline auch im Umgang mit Oliver Pocher (43). Der Entertainer hatte sie und ihre Tätigkeit als Influencerin vor Kurzem auf die Schippe genommen. Doch statt seine Bildschirmkontrolle wie viele andere zu fürchten, schoss sie zurück.

Aline Bachmann, ehemalige DSDS-Teilnehmerin
Instagram / offiziellalinebachmann
Aline Bachmann, ehemalige DSDS-Teilnehmerin
Sängerin Aline Bachmann
Instagram / offiziellalinebachmann
Sängerin Aline Bachmann
Aline Bachmann im März 2021
Instagram / offiziellalinebachmann
Aline Bachmann im März 2021
Hättet ihr gedacht, dass das Schreiben Aline so helfen konnte?51 Stimmen
26
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
25
Nein, das überrascht mich völlig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de