Lori Loughlin (56) scheint ihr Karma-Konto wieder auffüllen zu wollen! Die Full House-Darstellerin ist endlich wieder auf freiem Fuß – zuvor hatte die Schauspielerin eine zweimonatige Haftstrafe absitzen müssen. Der Grund: Sie und ihr Mann Mossimo Giannulli (57) hatten Schmiergelder an eine Eliteuni gezahlt, um ihre Töchter Olivia (21) und Isabella (22) dort unterzubringen. Nun wurde die US-Amerikanerin nach ihrer Freilassung erstmalig wieder in der Öffentlichkeit gesehen – sie widmete sich Lori wohltätigen Aktionen!

Die zweifache Mutter war in einem lässigen Outfit in Los Angeles unterwegs – allerdings nicht etwa zum Shoppen oder zum Schlendern, sondern in guter Mission. Paparazzi lichteten die 56-Jährige ab, wie sie die Bedürftigen in ihrer Umgebung unterstützte, indem sie Lebensmittel an mittellose Familien verteilte. Lori scheint ihre Freiheit sinnvoll zu nutzen, um ihrer Gemeinde etwas zurückzugeben.

Bis sie ihren Mann Mossimo wieder in die Arme schließen darf, wird es allerdings noch ein Weilchen dauern – der Designer muss nämlich noch eine kurze Zeit hinter schwedischen Gardinen verweilen. Im April soll er freigelassen werden.

Lori Loughlin mit ihren beiden Töchtern Isabella Rose und Olivia Jade im August 2017 in Los Angeles
Getty Images
Lori Loughlin mit ihren beiden Töchtern Isabella Rose und Olivia Jade im August 2017 in Los Angeles
Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im August 2019
ActionPress
Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im August 2019
Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im April 2019
Getty Images
Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im April 2019
Wie findet ihr es, dass Lori sich nun sozial engagiert?124 Stimmen
86
Toll! Ich finde es schön, dass sie nach ihrem Vergehen etwas Gutes tun möchte.
38
Das finde ich echt scheinheilig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de