Ein schönerer Teint, vollere Lippen und sattere Farben – viele Promis und Influencer optimieren ihre Bilder gern mal mit einem Filter oder mit Photoshop. Auch Angelina Kirsch (32) bevorzugt es hin und wieder, sich für Netz-Fotos besonders hübsch in Szene zu setzen. Das Curvy-Model findet jedoch, dass man es dabei nicht übertreiben und die Wirklichkeit nicht aus den Augen verlieren sollte. Deshalb setzt sich die Beauty für mehr Realität bei Instagram ein!

Im Interview mit Promiflash plaudert die 32-Jährige über Filter und ihre Tücken. "Ganz ehrlich, schau mal in deinen Feed. Siehst du noch viele Bilder, die unbearbeitet sind?", fragt sich Angelina. Dabei bezieht sie sich jedoch nicht nur auf Beauty-Filter, sondern auch auf retuschierte Schnappschüsse. "Die Taille schmaler retuschieren, irgendwelche Falten wegmachen, dann wird die Haut brauner, die Zähne noch weißer, die Haare noch glatter gemacht... Das finde ich wirklich so schlimm", lautet ihr Resümee.

Auch sie schaue sich ab und zu gerne solche Bilder an, jedoch könne sie als erwachsene Frau das auch gut einordnen. "Aber ein junges Mädchen denkt halt, die Welt funktioniert so [...]. Und das ist einfach furchtbar. Ich würde mir wünschen, dass es mehr echtere Bilder in den sozialen Medien zu sehen gibt", erklärt Angelina weiter. Auch sie greife manchmal auf einen Filter zurück, aber grundsätzlich solle dabei die Mischung stimmen, damit die Leute einen auch mal "in echt" sehen: "Ich würde das ganz schlimm finden, wenn ich jetzt ein retuschiertes Bild von mir sehe und sage, das gefällt mir, dann mache ich mir doch selbst den Druck, weil ich genau weiß: Wenn ich jetzt in den Spiegel gucke, sehe ich nicht so aus."

Angelina Kirsch im März 2020
Instagram / angelina.kirsch
Angelina Kirsch im März 2020
Angelina Kirsch, Curvy Model
Instagram / angelina.kirsch
Angelina Kirsch, Curvy Model
Angelina Kirsch
Instagram / angelina.kirsch
Angelina Kirsch
Seht ihr das genauso wie Angelina?122 Stimmen
119
Ja, absolut! Diese Filter und Co. nerven mich auch total!
3
Och, so schlimm finde ich es gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de