Michelle (49) hat die Warnsignale ihres Körpers ignoriert und hätte dafür beinahe einen hohen Preis bezahlt. Die Schlagersängerin hält sich inzwischen seit über 27 Jahren erfolgreich im Showgeschäft. Doch während die Blondine alles für ihre Karriere gab, kam ihr Körper an seine Grenzen. 2003 erlitt die ehemalige DSDS-Jurorin im Alter von 31 Jahren einen Schlaganfall – damals wollte sie den Warnschuss nicht wahrhaben.

Im Interview mit RTL erinnerte sich die 49-Jährige an ihren Auftritt in Oberhausen, bei dem sie schon im Vorfeld Kopfschmerzen geplagt hatten. Erst nach zunehmender Lähmung ihres Gesichts wurde in einer Klinik ein Schlaganfall diagnostiziert. "Ich hab' das überhaupt nicht ernst genommen. Ich fand das doof, dass ich nicht auf die Bühne gehen konnte", erklärte sie ihre damalige Wahrnehmung. Anstatt es ruhiger angehen zu lassen, tourte die Musikerin weiter, bekam weitere Schwächeanfälle und wurde zunehmend deprimierter. Noch heute ist ihre linke Körperseite etwas schwächer als die rechte, doch davon abgesehen hat sie keine bleibenden Schäden davongetragen.

Inzwischen hat Michelle sich klargemacht, dass sie Glück im Unglück hatte. Heute achtet sie dafür umso bewusster auf ihren Körper. "Ich glaube, dass Ernährung viel ausmacht und dass glücklich sein ganz viel ausmacht", zählte der Schlagerstar auf. Auch Zigaretten und Alkohol wolle sie möglichst vermeiden.

Michelle, Schlagersängerin
Getty Images
Michelle, Schlagersängerin
Schlagersängerin Michelle
Instagram / michelle_aktuell
Schlagersängerin Michelle
Michelle, Dezember 2018
Instagram / michelle_aktuell
Michelle, Dezember 2018
Wusstet ihr, dass Michelle in jungen Jahren schon einen Schlaganfall hatte?526 Stimmen
139
Ja, das habe ich damals mitbekommen.
387
Nein, das wusste ich gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de