Die Fans haben es gewusst! Im The Masked Singer-Finale ist nun endlich das siebte von zehn Kostümen aufgedeckt worden. Die Zuschauer waren sich von Anfang an mehr als sicher: Hinter der Schildkröte sollte sich der einstige Modern Talking-Star Thomas Anders (58) verbergen. Und tatsächlich: Kein Geringerer als der Kult-Popsänger versteckte sich hinter dem Piraten-Reptil – die Zuschauer hatten also mit ihrer Vermutung goldrichtig gelegen!

Die Schildkröte wurde im Finale als erster von vier Kandidaten enttarnt – leider bekamen der Dinosaurier, der Leopard und der Flamingo mehr Stimmen als der Seeräuber. Sowohl die Jury als auch die Zuschauer behielten mit ihren Vermutungen recht: Thomas Anders verbarg sich hinter der gefallenen Maske. Ganze 88 Prozent hatten in der ProSieben-App für den Musiker gestimmt – das schmeichelte dem 58-Jährigen sehr. "Das ist unglaublich. Das hätte ich nie gedacht, dass man wirklich so einen Wiedererkennungswert hat – von Anfang an", schwärmte der "Das Leben ist jetzt"-Interpret.

Mehrere Indizien hatten bereits auf den Sänger hingedeutet. So hieß es unter anderem, dass die Schildkröte seit 10.220 Tagen auf See sei. Das entspricht 28 Jahren – dieses Jahr findet Thomas' internationaler Fanday statt. Außerdem waren die Fans sich sicher: Der Papagei, der den Lockenkopf ständig begleitet, sollte Dieter Bohlen (67), Thomas' Modern-Talking-Weggefährten, darstellen.

Die Schildkröte bei "The Masked Singer"
ProSieben / Willi Weber
Die Schildkröte bei "The Masked Singer"
Thomas Anders bei "Das Internationale Schlagerfest", 2017
Getty Images
Thomas Anders bei "Das Internationale Schlagerfest", 2017
Dieter Bohlen und Thomas Anders
United Archives GmbH/Action Press
Dieter Bohlen und Thomas Anders
Hättet ihr damit gerechnet, dass Thomas Anders sich hinter der Schildkröte verbringt?629 Stimmen
580
Ja, ich wusste es von Anfang an!
49
Nein... Das überrascht mich schon sehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de