Das ging Ed Sheeran (30) unter die Haut. Anfang des Monats musste der Sänger Abschied von seinem Freund und Arbeitskollegen Michael Gudinski (✝68) nehmen. Der Musikpromoter war im Alter von 68 Jahren überraschend gestorben. Am Dienstag wurde er dann in Melbourne beigesetzt. Zu diesem Anlass traten nicht nur weltbekannte Künstler wie Kylie Minogue (52) oder Sting (69), sondern auch Ed auf. Dieser war während seiner Perfomance allerdings so zu Tränen gerührt, dass er sie sogar kurz unterbrechen musste.

Nachdem Ed seine Songs "Castle On The Hill" und "A Team" dargeboten hatte, sang er sein neues Lied "Visiting Hours". Wie ein YouTube-Video zeigt, schien ihm der Text im Laufe der Performance jedoch ziemlich nahezugehen. Schließlich war er so getroffen, dass er den Gesang kurz unterbrechen musste, um sich seine Tränen aus den Augen zu wischen. Daraufhin entschuldigte sich der 30-Jährige bei seinem Publikum und setzte seinen Auftritt fort. Als das Publikum danach applaudierte, konnte er seine Tränen allerdings endgültig nicht mehr zurückhalten.

In Eds Song "Visiting Hours" geht es unter anderem um seine wenige Monate alte Tochter Lyra und seinen verstorbenen Großvater. Eine der Zeilen lautet: "Ich wünschte, der Himmel hätte Besuchszeiten. Dann könnte ich dir die Neuigkeiten überbringen und zeigen, dass sie älter wird. Und ich wünschte mir, dass du sie kennengelernt hättest."

Michael Gudinski und Ed Sheeran in Melbourne, 2018
Getty Images
Michael Gudinski und Ed Sheeran in Melbourne, 2018
Ed Sheeran im März 2021 in Melbourne
MEGA
Ed Sheeran im März 2021 in Melbourne
Ed Sheeran, Sänger
ActionPress
Ed Sheeran, Sänger
Werdet ihr euch Eds neuen Song anhören?386 Stimmen
372
Ja, auf jeden Fall.
14
Nein, das ist nicht ganz meine Musik.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de