Endlich bricht er sein Schweigen! James Charles (21) hatte sich nach den Anschuldigungen zweier minderjähriger Fans bislang nur sporadisch geäußert. Es stand der Vorwurf im Raum, dass der YouTuber sich über die sozialen Medien bei ihnen gemeldet und Nacktfotos verlangt haben soll. Obwohl er das strikt zurückgewiesen hatte, wurde es ungewöhnlich still um den Webstar. Jetzt meldete er sich mit einem neuen Video zu Wort.

"Holding myself accountable" (zu Deutsch: "Ich lege Rechenschaft ab") heißt das Video, das James am Donnerstag in seinem Youtube-Kanal hochlud. "Zu allererst muss ich mich entschuldigen, vor allem bei denen, die mein Handeln verletzt hat, aber auch bei meiner Familie und meinen Fans", sagte der 21-Jährige in dem etwa 15-minütigen Beitrag. Er beteuerte, nicht gewusst zu haben, dass die beiden Fans noch minderjährig waren, als er auf die Flirts eingegangen war. Er sei zunächst sauer gewesen, habe dann aber eingesehen, dass der Fehler bei ihm läge: "Es tut mir leid, dass ich dafür gesorgt habe, dass ihr euch unwohl fühlt!"

Es ist für seine Fangemeinde nicht ungewohnt, James so offen zu erleben. Erst im vergangenen Herbst gab der Make-up-Artist vor seinen Followern zu, mit einer Botox-Behandlung nachgeholfen zu haben. In dem entsprechenden Talk mit Naomi Campbell (50) hatte er damals kein Blatt vor den Mund genommen.

James Charles im Oktober 2020
Instagram / jamescharles
James Charles im Oktober 2020
James Charles im Juli 2020
Instagram / jamescharles
James Charles im Juli 2020
Naomi Campbell, Dezember 2002
Getty Images
Naomi Campbell, Dezember 2002
Glaubt ihr James, dass er es nicht besser gewusst hatte?747 Stimmen
285
Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass das alles so abgelaufen ist.
462
Nein, ich denke, er hätte ahnen können, dass die beiden minderjährig sind.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de