Donald Trump (74) ließ es über Ostern ruhig angehen. Seit er im Januar diesen Jahres aus dem Weißen Haus in Washington ausziehen musste, weilt der ehemalige US-Präsident zusammen mit seiner Frau Melania (50) und dem 15-jährigen Sohn Barron in seinem riesigen Luxusanwesen in Florida. Während seine Gattin sich zuletzt immer stärker aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, arbeitet der Unternehmer an seinem politischen Comeback. Am Osterwochenende wurde die Arbeit für Trump dann aber doch zur Nebensache: Der 74-Jährige widmete sich ganz seiner Familie.

Gemeinsam mit Melania besuchte der Ex-Präsident dem Magazin People zufolge zunächst einen Oster-Gottesdienst in Palm Beach, wo das Paar mit reichlich Jubel begrüßt worden sein soll. Im Anschluss an die Messe kehrten die beiden in ihr Domizil zurück, wo sie mit Trumps Söhnen Donald Trump Jr. (43) und Eric Trump (37), deren Partnerinnen Kimberly Guilfoyle (52) und Lara Trump sowie mehreren von Trumps Enkelkindern auf Ostereiersuche gingen. "Ostern mit Opa. Ich hoffe, ihr hattet alle großartige Feiertage", schrieb Trump Jr. unter ein auf Instagram veröffentlichtes Bild, dass seinen Vater im Kreise seiner Enkelkinder zeigt.

Zuvor hatte Trumps ältester Sohn bereits einige Schnappschüsse seines Nachwuchses gepostet. Auf einem Bild sitzt Trump Jr. inmitten seiner Sprösslinge auf der Terrasse. "Osterspaß mit der Familie", betitelte er die seltenen privaten Aufnahmen.

Donald und Melania Trump im Jahr 2020
Getty Images
Donald und Melania Trump im Jahr 2020
Donald Trump Jr. und seine fünf Kinder
Instagram / donaldjtrumpjr
Donald Trump Jr. und seine fünf Kinder
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Getty Images
Die Trump-Familie vor dem Weißen Haus in Washington D.C. im August 2020
Denkt ihr, Donald Trump wird sich künftig mehr Zeit für seine Familie nehmen?307 Stimmen
76
Ja, ich denke schon.
231
Nein, sein angestrebtes Comeback ist ihm bestimmt wichtiger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de