Peer Kusmagk (45) ist wieder da! Mitte Februar dieses Jahres hatte seine Frau Janni (30) verkündet, dass sie ein paar Wochen ohne ihren Mann auskommen müsse. Warum der Radiomoderator sich zurückzog, war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Daraus, wie schwer der Surferin die Zeit ohne ihren Partner fiel, machte sie allerdings kein Geheimnis. Diese Momente sind nun allerdings vorbei, denn Peer hat sich endlich zurückgemeldet!

"In den letzten Wochen habe ich mich ganz bewusst komplett aus den sozialen Netzwerken zurückgezogen, um mir neue, gesunde Gewohnheiten anzugewöhnen", schreibt der Berliner zu seinem ersten Post nach der Netz-Abstinenz. Zu seinen neuen Gewohnheiten gehöre es, weniger online zu sein und mehr Sport zu treiben. Außerdem habe er sich medizinisch durchchecken lassen. "'Werte wie ein Dreißigjähriger' hört man mit 45 natürlich gerne, meine Herzrhythmusstörungen haben sich als harmlos und stressbedingt herausgestellt", offenbart Peer seinen Followern. Jetzt stürze er sich voller Tatendrang zurück ins Familienleben. Warum er aufgrund seiner neuen Angewohnheiten nicht nur online eine Pause einlegte, sondern auch räumlich von seiner Frau getrennt war, erklärt er nicht.

Auch in seinen Storys meldet sich Peer inzwischen wieder. "Ich freue mich, wieder da zu sein und euch auf meine Reise mitzunehmen", wendet er sich dort direkt an seine Community. Mit seiner Reise meint der einstige Dschungelkönig aktuell vor allem seine Morgenroutine. Ein immer gleiches morgendliches Ritual gebe einem Menschen Kraft, wie Peer erklärt. Er selbst geht direkt nach dem Aufstehen zuerst einmal an die frische Luft – ob zum Joggen oder Spazierengehen ist dabei egal.

Janni und Peer Kusmagk mit ihrer Tochter Yoko
Instagram / jannihonscheid
Janni und Peer Kusmagk mit ihrer Tochter Yoko
Peer Kusmagk, Moderator
Instagram / janniundpeer_kusmagk
Peer Kusmagk, Moderator
Janni und Peer Kusmagk
Instagram / jannihonscheid
Janni und Peer Kusmagk
Ist euch Peers Netz-Abstinenz aufgefallen?724 Stimmen
222
Ja, ich war schon ganz unruhig.
502
Nein, davon höre ich zum ersten Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de