Dieses Treffen war wohl schon längst überfällig! Seit ein paar Tagen ist Prinz Harry (36) zurück in London. Der traurige Grund: Die Beerdigung seines verstorbenen Großvaters Prinz Philip (✝99). Der Royal war am vergangenen Freitag im Alter von 99 Jahren verstorben und wird am morgigen Samstag beigesetzt. Doch Harry kombiniert seinen Besuch auch mit etwas Schönem: Er hat endlich den Sohn seiner Cousine Prinzessin Eugenie (31) kennengelernt!

Im Februar ist die 30-Jährige zum ersten Mal Mutter geworden und Harry, der mit seiner Frau Herzogin Meghan (39) in den USA lebt, hatte bislang noch nicht die Möglichkeit, den Knirps persönlich zu treffen. Laut eines Insiders, der mit US Weekly gesprochen hat, habe sich das jetzt geändert. Das Treffen hat demnach in Harrys und Meghans einstiger Residenz Frogmore Cottage stattgefunden. Der Auswanderer soll Berichten zufolge während seines Aufenthalts in seinem alten Zuhause verweilen, in das vor ein paar Monaten Eugenie und ihre Familie eingezogen sind.

Eugenie und Harry sollen sich schon immer besonders nahegestanden haben und ein gutes Verhältnis zueinander pflegen. Auch mit Meghan soll sich die Prinzessin hervorragend verstehen. Wie die ehemalige Suits-Darstellerin im Interview mit Oprah Winfrey (67) preisgab, sei sie sogar schon vor ihrer Beziehung zu Harry mit Eugenie befreundet gewesen.

Queen Elizabeth II., Prinzessin Eugenie, Prinzessin Beatrice und Prinz Harry
Getty Images
Queen Elizabeth II., Prinzessin Eugenie, Prinzessin Beatrice und Prinz Harry
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie mit ihrem Sohn August Philip Hawke
Instagram / princesseugenie
Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie mit ihrem Sohn August Philip Hawke
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Oktober 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Oktober 2019
Wusstet ihr, dass Harry und Eugenie so ein gutes Verhältnis haben?692 Stimmen
445
Klar! Das merkt man den beiden auch immer wieder an.
247
Nee, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de