Prinz Harry (36) hat die lange Reise aus den USA nach Großbritannien auf sich genommen – und das ohne die schwangere Herzogin Meghan (39). Der traurige Grund: Sein geliebter Großvater Prinz Philip (✝99) ist verstorben und wird am kommenden Samstag im Rahmen einer kleinen Trauerfeier beerdigt. Doch wie lange wird sich der Enkel von Queen Elizabeth II. (94) in Großbritannien aufhalten? Harry plant offenbar, direkt nach Philips Beerdigung abzureisen.

"Ich glaube, Harry wird unbedingt zu Meghan zurückkehren wollen, sobald die Beerdigung vorbei ist", vermutete die Royal-Expertin Ingrid Seward jetzt gegenüber Us Weekly. Sie könne sich sogar vorstellen, dass der Bruder von Prinz William (38) die Heimreise in die USA noch am Datum der Trauerfeier antritt. "Er wird wahrscheinlich am nächsten Tag oder vielleicht sogar schon am Samstag wieder nach Kalifornien zurückkehren", meinte Ingrid.

Aufgrund der Gesundheitslage könnte Harry bei diesen Plänen allerdings einen Strich durch die Rechnung gemacht werden: Der 36-Jährige muss sich nämlich nach den aktuell geltenden Corona-Auflagen auch nach seiner Rückkehr in die USA in häusliche Isolation begeben. Es könnte also noch etwas dauern, bis Harry, Meghan und der kleine Archie ihr Wiedersehen feiern können...

Herzogin Meghan und Prinz Harry
MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry im Februar 2020
Getty Images
Prinz Harry im Februar 2020
Prinz Harry im September 2019
Getty Images
Prinz Harry im September 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass Harry tatsächlich direkt nach der Beerdigung abreist?2040 Stimmen
1497
Ja, er wird die Heimreise bestimmt direkt antreten.
543
Nein, er wird garantiert noch ein paar Tage bei seiner Familie in Großbritannien bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de