Sat.1 distanziert sich von Prinz Marcus von Anhalt (54)! Bereits in der ersten Folge von Promis unter Palmen schockierte der Protzprinz die Zuschauer mit seinen homophoben Aussagen gegenüber Katy Bähm (27). Daraufhin entschied sich der Sender dazu, die Auftaktfolge aus dem Netz zu entfernen. Außerdem kündigte die Produktion an, dass der gebürtige Pforzheimer auch in den weiteren Folgen keine Aufmerksamkeit mehr bekommen solle. Und tatsächlich: Marcus wurde komplett rausgeschnitten!

Bereits in den ersten Minuten der zweiten Folge wurde klar, dass der 54-Jährige künftig wohl überhaupt nicht mehr zu sehen sein wird. Er schied zwar in der vergangenen Folge bereits aus, doch eigentlich hätte er noch am Finale teilnehmen sollen. Da die Dreharbeiten allerdings schon abgeschlossen sind, war anfangs nicht klar, wie der Sender mit den verbleibenden Folgen nach dem Shitstorm umgehen werde. Doch siehe da: Von Marcus war in der Show überhaupt nichts mehr zu sehen! So wurde sein Part auch aus dem Vorspann geschnitten!

Kurz nach Ausstrahlung der ersten Folge meldete sich auch der einstige Big Brother-Teilnehmer zu Wort. Er selbst verstehe überhaupt nicht, wieso er am Finale teilnehmen sollte, wenn der Sender von ihm Abstand nehmen wolle. "Klarer Fall von Doppelmoral. Quoten liefern sich, aber wenn das durch ist, verhält sich der Sender dann so... Da weiß ja jeder, wo man dran ist", erklärte er wütend im Promiflash-Interview.

Prinz Marcus von Anhalt
Instagram / prinzmarcus
Prinz Marcus von Anhalt
Prinz Marcus von Anhalt und Patricia Blanco bei "Promis unter Palmen"
SAT.1
Prinz Marcus von Anhalt und Patricia Blanco bei "Promis unter Palmen"
Prinz Marcus von Anhalt, Kandidat bei "Promis unter Palmen"
© SAT.1
Prinz Marcus von Anhalt, Kandidat bei "Promis unter Palmen"
Findet ihr es gut, dass Prinz Marcus rausgeschnitten wird?393 Stimmen
245
Definitiv! Es gibt keine andere Option.
148
Ach, das ist übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de