Ein Mann, viele Talente! Dirk Bach (✝51) machte sich als waschechter Tausendsassa einen Namen in den Riegen der deutschen Prominenz – denn er war so viel mehr als der rundliche Co-Moderator von Sonja Zietlow (52) bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Format, das ihn wohl endgültig in jedem deutschen Haushalt bekannt machte, ist nur eine von vielen spannenden Stationen im Leben des am 1. Oktober 2012 an einem Herzleiden verstorbenen TV-Stars. Heute wäre Dirk 60 Jahre alt geworden.

Der Publikumsliebling beeindruckt mit einem einzigartigen Werdegang. Dass die Weichen für sein Kultur- und Medieninteresse jedoch schon früh gestellt wurden, ist bestimmt nur wenigen bekannt. Bereits 1978 ergatterte er seine erste Theaterrolle und war stets ein begeisterter Schauspieler mit großem Improvisationstalent. Dieses Können sah wohl auch Regisseur Walter Bockmeyer, der es Dirk ab 1984 ermöglichte, über 300 Mal in seiner Travestie "Geierwally" aufzutreten.

Dirk arbeitete jedoch nicht nur projektbezogen. Zeitweise war der schrille Entertainer sogar unverzichtbarer Bestandteil diverser Theater. Ab 1992 sollte er zum Ensemble des Kölner Schauspielhauses gehören – auch kurz vor seinem Tod waren die Bretter, die die Welt bedeuten, noch wichtiger Teil seines Lebens. Neben seinem Mitwirken bei dem Hape Kerkeling (56)-Musical "Kein Pardon" am Capitol Theater Düsseldorf sollte er zuletzt in Berlin die Hauptrolle in "Der kleine König Dezember" übernehmen. Bedauerlicherweise sollte es jedoch nicht mehr dazu kommen.

Mit dem Tod von Dirk Bach sind nicht nur die Theaterbühnen um einen brillanten Komödianten ärmer – auch im TV hinterlässt der Paradiesvogel, der oft in kreativen Einteilern zu sehen war, bis heute eine Lücke. Dass er mit seinem Witz eine Bereicherung für jedes Format war, bewies er unter anderem in der "Dirk Bach Show", in Sketches mit Comedykollegin Hella von Sinnen (62) und ab 2004 an der Seite von Sonja Zietlow, mit der er munter und zur Freude der Zuschauer über die prominenten Kandidaten im australischen Dschungel herzog.

Alles an ihm schien besonders charakteristisch zu sein – ganz gleich, ob es sein Theaterspiel, sein Humor, sein ausgefallener Kleidungsstil oder seine Stimme war. Als Hörbuch- und Synchronsprecher, unter anderem für die "Zamonien"-Serie des Autors Walter Moers, wird Dirk Bach auch über seinen Tod hinaus für schmunzelnde Zuhörer sorgen. In vielen Bereichen hinterließ der Künstler, der heute 60 Jahre alt geworden wäre, so einen Eindruck für die Ewigkeit und bleibt für seine Fans durch sein künstlerisches Erbe deshalb weiterhin lebendig.

Sonja Zietlow im Mai 2013
Getty Images
Sonja Zietlow im Mai 2013
Dirk Bach im September 2009
Getty Images
Dirk Bach im September 2009
Dirk Bach, Komödiant
Getty Images
Dirk Bach, Komödiant
Dirk Bach, Schauspieler
Getty Images
Dirk Bach, Schauspieler
Dirk Bach, Entertainer
Getty Images
Dirk Bach, Entertainer
Habt ihr gewusst, dass Dirk Bach auch ein erfolgreicher Theaterschauspieler war?224 Stimmen
184
Ja, das war mir bekannt.
40
Nein. Das habe ich nicht gewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de