Ist er dem Job gewachsen? Gerade wurde bekannt gegeben, dass Elon Musk (49) als Gastmoderator in der legendären US-Comedyshow Saturday Night Live auftreten wird. Das Konzept der Sendung sieht vor, dass in jeder Woche ein prominenter Gast dabei ist, der einen eigenen Beitrag vorbereitet und bei den Sketchen des Stamm-Casts mitspielt. Diese Ehre wird nun offenbar dem Tesla-Chef zuteil – doch damit scheinen nicht alle glücklich zu sein!

Auf Twitter hatten die Macher der Show bekannt gegeben, dass Elon am 8. Mai zusammen mit der Sängerin Miley Cyrus (28) Teil der Sendung sein werde. Für Unmut sorgte ein Tweet des Weltraumvisionärs, in dem er seinen Gastauftritt zwielichtig ankündigte: "Lasst uns herausfinden, wie live 'Saturday Night Live' wirklich ist!" Garniert mit einem kleinen Emoji-Teufelchen machte der Post den Anschein, als stünde dem SNL-Team ein eher unangenehmer Abend bevor. Bowen Yang antwortete auf Elons Beitrag und zeigte dabei seine Verwirrung: "Was zur Hölle soll das bedeuten?"

Dabei wird es in aller Regel als große Wertschätzung empfunden, von 'Saturday Night Live' angefragt zu werden – mitunter offenbar sogar als zu Große: Im Jahr 2007 hatte der Schauspieler Orlando Bloom (44) einen Auftritt in der Show abgelehnt. Wie er Jahre später verriet, habe er sich damals für diese große Bühne nicht bereit gefühlt.

Der "Saturday Night Live"-Cast bei den Emmys 2019
Getty Images
Der "Saturday Night Live"-Cast bei den Emmys 2019
Elon Musk 2020 in Berlin
Getty Images
Elon Musk 2020 in Berlin
Orlando Bloom, 2019
Getty Images
Orlando Bloom, 2019
Empfindet ihr Elon als eine gute Wahl für die Show?121 Stimmen
32
Ja, ich kann ihn mir da gut vorstellen.
89
Nein, das finde ich eher seltsam...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de