Kevin Pannewitz (29) schwingt den Besen! Im vergangenen Jahr hatte der einstige Fußballprofi, der schon für den VfL Wolfsburg gespielt hat, einen Ausflug ins Reality-Fernsehen unternommen. Im Trash-Format Kampf der Realitystars konnte sich der Ex-Kicker zwar tatsächlich durchsetzen und gewann 50.000 Euro Preisgeld, verlor dafür allerdings seinen Job wegen der Show-Teilnahme. Mittlerweile hat Kevin jedoch wieder eine neue Stelle angetreten: Der "Realitystar 2020" arbeitet als Straßenfeger in Berlin!

Einige seiner Follower wollten wissen, was inzwischen aus dem 29-Jährigen geworden ist und hatten sich nach dem Stand der Dinge erkundigt. "Ich arbeite bei der BSR-Stadtreinigung als Straßenfeger. Ich verdiene 1100 und ein paar Zerquetschte netto und habe 1200 Stunden im Jahr, die ich arbeiten muss", klärte Kevin via Instagram auf. Wie seine berufliche Zukunft bei seinem Arbeitgeber aussehen wird, weiß er noch nicht. "Wenn ich gut bin, kann ich übernommen werden. Wenn ich scheiße bin, dann nicht", erklärte die TV-Bekanntheit.

Für seinen Job ist der Vater eines Sohnes sogar zum Frühaufsteher geworden. "Ich stehe jeden Tag um vier Uhr auf, von Montag bis Freitag erst mal", berichtete er von seinem Arbeitsalltag. 2015 hatte Kevin schon einmal bei der Stadtreinigung gearbeitet und zwischenzeitlich auch mehrere Jahre lang als Möbelpacker sein Geld verdient.

Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Sieger 2020
RTL II
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Sieger 2020
Kevin Pannewitz, Fußballer
Instagram / panne08
Kevin Pannewitz, Fußballer
Kevin Pannewitz, 2017
Instagram / panne08
Kevin Pannewitz, 2017
Habt ihr Kevin im Netz nach "Kampf der Realitystars" weiterhin verfolgt?206 Stimmen
188
Nein, ich hab gar nichts mehr von ihm mitbekommen!
18
Ja, da bin ich drangeblieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de