Großer Schock bei Kevin Pannewitz (28). Vor wenigen Tagen ging der Fußballspieler als strahlender Sieger bei Kampf der Realitystars vom Platz. Im großen Finale setzte sich der Sportler gegen Sam Dylan (29), Melissa (24) und Kate Merlan (33) durch – und trägt seitdem nicht nur den Titel "Realitystar 2020", sondern gewann auch das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Zurück in Deutschland musste sich Kevin aber wieder der Realität stellen – und die sah alles andere als rosig aus: Er wurde während seiner Zeit in Thailand gekündigt.

Das offenbarte die TV-Bekanntheit im Podcast "Trashgeflüster" im Interview mit seinem ehemaligen Mitstreiter Sam. "Als ich zu Hause angekommen bin, hatte meine Frau erst mal eine Nachricht für mich, dass ich gekündigt bin, weil ich so lange weg war", erklärte Kevin. Er sei zwar insgesamt nur zwölf Tage in der Sala gewesen, aber habe davor schon eine Woche im Hotel in Thailand verbracht, da nicht ganz klar war, wann er in der Show nachrücken würde. Das habe seinem Chef zu lange gedauert. Worin genau seine Tätigkeit bestanden hat, erwähnte Kevin nicht.

Die Kündigung sei auch nicht zurückgenommen worden und einen neuen Job habe er bislang auch noch nicht angefangen. Jill, die Frau des 28-Jährigen, würde genug verdienen, so dass er aktuell zu Hause bleiben und auf den gemeinsamen Sohn aufpassen kann. Deshalb würde das Paar vorerst abwarten und schauen, was sich in nächster Zeit ergebe.

Kevin Pannewitz, 2017
Instagram / panne08
Kevin Pannewitz, 2017
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Sieger 2020
RTL II
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Sieger 2020
Kevin Pannewitz, Fußballer
Instagram / panne08
Kevin Pannewitz, Fußballer
Hättet ihr gedacht, dass Kevin seinen Job verliert?2123 Stimmen
1728
Niemals, das finde ich schon krass!
395
Irgendwie habe ich das schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de