Er feierte einen kometenhaften Aufstieg: Als Giovanni Zarrella (43) nach der zweiten Popstars-Staffel im Jahr 2001 Teil von Bro'Sis wurde, lebte er den Traum vieler ambitionierter Sänger. Mit der R'n'B-Band verkaufte der gebürtige Baden-Württemberger über vier Millionen Tonträger und stand 39 Wochen lang auf Platz eins der Albumcharts. Doch die Gruppe bestand gerade einmal fünf Jahre: 2003 war zunächst Indira Weis (41) ausgestiegen, drei Jahre später folgte die Auflösung der Band. Jetzt verriet Giovanni, dass er sich daraufhin einsam fühlte.

In der Dokumentation "Mia Casa – Mia Storia" steht der ehemalige Jugendspieler des AS Rom auf einem Fußballplatz in seiner Heimat. Dort erinnert er sich an die Zeit in der Castingband, die Erfolge – aber auch an den raschen Niedergang: "Da hast du dich umgeschaut nach den Menschen, die dir eigentlich versprochen hatten, dass sie dich auf keinen Fall alleine lassen, wenn es vorbei ist. Doch da stand dann leider keiner mehr..." Die Unterstützung seiner Familie habe ihm damals sehr geholfen, aus der dunklen Zeit herauszufinden.

Heute, genau 20 Jahre nach der Gründung von Bro'Sis, sei er mit seiner Musik so glücklich wie noch nie, betont der 43-Jährige. Und das mit Erfolg: Im April landete der Musiker mit seinem Album "Ciao!" auf Platz eins der Charts! Es war für Giovanni das erste Mal in seiner Solokarriere, dass ihm der Sprung an die Spitze gelungen war.

Giovanni und Jana Ina Zarrella im November 2019
Getty Images
Giovanni und Jana Ina Zarrella im November 2019
Giovanni Zarrella, Moderator
Instagram / giovannizarrella
Giovanni Zarrella, Moderator
Giovanni und Jana Ina Zarrella im Jahr 2020
Instagram / giovannizarrella
Giovanni und Jana Ina Zarrella im Jahr 2020
Hättet ihr gedacht, dass es Giovanni nach dem Band-Aus so schlecht ging?114 Stimmen
89
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
25
Nein, das hat mich schon etwas überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de