Dustin ist offenbar kein Draufgänger. In der aktuellen Folge von M.O.M durfte sich der Kölner unter den noch verbliebenen zwölf Kandidatinnen eine Frau aussuchen, die er mit auf ein Einzeldate nahm. Der 31-Jährige wählte die fast zehn Jahre ältere Nina aus und sie zogen sich zurück, um ihre Zweisamkeit zu genießen. Die beiden gehen zwar auf Tuchfühlung – aber vor allem Nina geht alles etwas zu langsam.

Bei einem romantischen Lagerfeuer genossen die 40-Jährige und der Muskelmann ihre Zeit zu zweit und kamen sich auch körperlich näher. Immer wieder streichelten sie sich gegenseitig die Hände – die Spannung zwischen den Turteltauben war kaum zu übersehen, doch keiner ging einen Schritt weiter. Die Atmosphäre sei für Dustin "entschleunigend", wie er selbst feststellte, im wahrsten Sinne des Wortes. "Ich glaube, du brauchst einen Beschleuniger", witzelte die Münchnerin daraufhin und konnte es offenbar kaum abwarten, ihre Lippen auf seine zu legen.

Und den Wink mit dem Zaunpfahl hatte der Verkaufsberater für Wohnimmobilien offenbar sofort verstanden: Dustin lehnte sich zu seiner Auserwählten rüber und küsste Nina zärtlich und leidenschaftlich. "Er hat so weiche Lippen. Es war irgendwie sehr, sehr süß und leidenschaftlich, aber nicht zu viel. Es war genau richtig", schwärmte Nina daraufhin. Auch Dustin wolle mehr über sie erfahren und freue sich auf das weitere Kennenlernen.

"M.O.M" – neue Folgen immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

"M.O.M"-Teilnehmerin Nina
© Joyn
"M.O.M"-Teilnehmerin Nina
Der "M.O.M"-Kandidat Dustin
Joyn
Der "M.O.M"-Kandidat Dustin
Die "M.O.M"-Kandidatinnen 2021
Joyn
Die "M.O.M"-Kandidatinnen 2021
Überrascht es euch, dass sich Dustin so viel Zeit gelassen hat?17 Stimmen
6
Ja, er wirkte eigentlich gar nicht schüchtern.
11
Nee, er kommt nicht wie ein Draufgänger rüber.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de