Was passiert nun mit Willi Herrens (✝45) Erbe? Nach dem plötzlichen Tod des Lindenstraße-Stars schlugen dessen Kinder Alessia (19) und Stefano das Erbe aus. Der Grund: Willi hinterließ 500.000 Euro Schulden. Seine Ehefrau Jasmin (42) überlegte allerdings, das Erbe dennoch anzutreten – damit ihr Mann irgendwann schuldenfrei wäre, so wie er es sich gewünscht hatte. Nun hat sich die Blondine aber doch dagegen entschieden. Aber wie geht es jetzt weiter?

Jasmins Managerin Patricia Lessnerkraus erklärt Bild, dass die 42-Jährige "das Erbe nicht antreten muss, nur damit das Geld aus Willis Leistungen jetzt und auch künftig in die Insolvenzmasse fließt". Die Schulden würden also weiterhin durch alle Einkünfte des Entertainers Stück für Stück abgetragen werden: "Alle Einnahmen durch die Marke Willi Herren fließen automatisch komplett in die Insolvenz." Somit sei Willis Vorhaben, schuldenfrei zu werden, gesichert. Ein Vergleich mit den Gläubigern sei aber aufgrund des fortgeschrittenen Insolvenzverfahrens leider nicht mehr möglich gewesen.

Der unter anderem für das Insolvenzverfahren zuständige Anwalt André Dobiey bestätigt diesen Umstand: "Wir prüfen alle Einnahmen, die auch nach Willi Herrens Tod durch seine Projekte erzielt werden. Sie zählen alle potenziell zur Insolvenzmasse."

Stefano und Willi Herren
Instagram / williherren
Stefano und Willi Herren
Ex-"Promi Big Brother"-Kandidatin Alessia Herren
Instagram / alessiamillane
Ex-"Promi Big Brother"-Kandidatin Alessia Herren
Jasmin und Willi Herren im Megapark auf Mallorca
ActionPress
Jasmin und Willi Herren im Megapark auf Mallorca


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de