Jacqueline Siemsen stellte im TV bereits mehrfach unter Beweis, dass sie Männer um den Finger wickeln kann. Besonders als Verführerin bei Temptation Island machte die Blondine einen verdammt guten Job. Eigentlich hätte sie auch Pietro Lombardi (29) vor wenigen Tagen anlässlich seines Geburtstags als Stripperin eine heiße Show bieten sollen. Doch daraus wurde nichts. Im Gespräch mit Promiflash verriet Jacky, warum.

Filip Pavlovic (27), den sie flüchtig aus Hamburg kannte, fragte sie für die Party an. Doch sie lehnte das Angebot ab. "Preislich sind wir nicht auf einen Nenner gekommen, weil ich nicht mit mir handeln lasse und meinen Wert kenne", erzählte die ehemalige Ex on the Beach-Kandidatin gegenüber Promiflash. Ihrer Meinung nach habe sich der Bachelor in Paradise-Star unter anderem direkt bei ihr gemeldet, um sich die Provision für ihre Agentur zu sparen. "Das finde ich leicht daneben, weil Qualität ihren Preis hat", stellte sie klar.

Es sei nicht ihre Absicht, jemanden mit dieser Geschichte in die Pfanne zu hauen. "Mir ging es primär darum, dass ich es schade finde, dass Filip diesen Job nicht schätzt und auf dicke Hose macht, aber den Preis für ein Geschenk für seinen guten Freund Pietro nicht zahlen wollte", fuhr sie fort. In solchen Situationen werde sie immer schnell "pampig".

Jacqueline Siemsen, Ex-"Temptation Island"-Kandidatin
Instagram / https://www.instagram.com/jacqueline.siemsen/
Jacqueline Siemsen, Ex-"Temptation Island"-Kandidatin
Filip Pavlovic im Januar 2021
Instagram / filip_pavlovic1
Filip Pavlovic im Januar 2021
Jacqueline Siemsen, Reality-TV-Star
Instagram / jacqueline.siemsen
Jacqueline Siemsen, Reality-TV-Star
Könnt ihr Jackys Reaktion nachvollziehen?1084 Stimmen
519
Ja, absolut!
565
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de