Hat Jennifer Frankhauser (28) ihre Lipödem-OP gut überstanden? Schon seit mehreren Jahren leidet die Influencerin wie ihre Mutter Iris Klein (54) an der Fettverteilungsstörung. Um das erkrankte Fett zu entfernen und die Schmerzen zu reduzieren, hat sie sich bereits mehrfach unters Messer gelegt. In diesem Jahr muss sie sich insgesamt drei weiteren chirurgischen Eingriffen unterziehen – den zweiten davon hat sie jetzt hinter sich. Wie fühlt sie sich danach?

In ihrer Instagram-Story erklärte die ehemalige Promi Big Brother-Teilnehmerin: "Die OP ist überstanden und gut verlaufen." Ihre Arme haben nach dem zweistündigen Eingriff zwar sehr geblutet, von den Schmerzen her sei die OP jedoch auszuhalten gewesen. Insgesamt wurden ihr dabei 1,8 Liter Fett entnommen. "Mehr ging leider nicht. Ich hatte gehofft, dass es mehr ist", erklärte die Schwester von Daniela Katzenberger (34). Sie wolle jetzt aber erst einmal alles verheilen lassen und wünsche sich, dass sie dann glücklich mit dem Ergebnis ist.

Bis die Heilung abgeschlossen ist, wird es aber wohl noch eine Weile dauern. Zumindest sind ihre Beine von dem Eingriff vor rund zwei Monaten auch jetzt noch etwas geschwollen. Laut Jenny verzögere sich die Abschwellung nämlich durch das aktuell warme Wetter.

Jenny Frankhauser, Influencerin
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser, Influencerin
Jenny Frankhauser im Juni 2021
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser im Juni 2021
Jennifer Frankhauser, Reality-TV-Sternchen
Instagram / jenny_frankhauser
Jennifer Frankhauser, Reality-TV-Sternchen
Wollt ihr mehr über Jennys Lipödem wissen?389 Stimmen
220
Ja, ich finde das echt interessant!
169
Nein, ich würde lieber andere Dinge über sie erfahren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de