Wird ihr der Hate zu viel? Am Donnerstagabend startete eine neue Staffel des Trash-Hits Die Alm. Nach vielen Jahren Pause wagen sich einige Promis wieder einmal in das VIP-Experiment auf dem Berg – mit dabei auch DSDS-Sternchen Katharina Eisenblut. Die eckte in Folge eins aber nicht nur so sehr bei ihren Mitstreitern an, dass sie ankündigte, die Show womöglich freiwillig zu verlassen, sondern wurde auch im Netz ordentlich angefeindet. Hat die Saarbrückerin deshalb ihre Kommentarfunktion auf Social Media deaktiviert?

"Wann ist Katharina endlich weg?" oder: "Katharina macht da weiter, wo sie bei DSDS aufgehört hat: Sie heult und alle anderen sind schuld", lauteten nur zwei von vielen Kommentaren enttäuschter Twitter-Leser. Auch auf ihrem Instagram-Profil hat es womöglich nicht viel besser ausgesehen. Offenbar hat die Sängerin einem Megashitstorm aber vorgebeugt und sich dazu entschieden, die Kommentarspalte von ihrem Profil zu verbannen. Unter den Fotos und Beiträgen auf der Netzplattform können derzeit weder Hater noch Fans ihre Meinung hinterlassen.

Einer steht aber entgegen jeglichem Hate hinter Katharina. Ihr Ex-DSDS-Mitstreiter Kevin Jenewein. Der Musiker betonte gegenüber Promiflash: "Ich finde toll, dass Katharina weiter Gas gibt." Kevin vermutete aber bereits, dass es mit der Castingshow-Bekanntheit auf der Alm ziemlich turbulent werden könnte.

Katharina Eisenblut, "Die Alm"-Kandidatin 2021
ProSieben/Benjamin Kis
Katharina Eisenblut, "Die Alm"-Kandidatin 2021
Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
ProSieben
Katharina, Ioannis und der Almöhi im Stall
Kevin Jenewein, Ex-DSDS-Kandidat
Instagram / kevin.jenewein_official
Kevin Jenewein, Ex-DSDS-Kandidat
Glaubt ihr, Katharina hat die Funktion wegen des Shitstorms ausgestellt?392 Stimmen
382
Ja, da bin ich mir ganz sicher.
10
Nein, das hat bestimmt einen anderen Grund.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de