Dieses Mal sorgt sie nicht mit einem Promi-Beef für Schlagzeilen! Am Wochenende hat Helena Fürst (47) ihre Fans mit einer beunruhigenden Nachricht überrascht – sie wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Der Grund: Nach einem Nachbarschaftsstreit rückte die Polizei an. Da die 47-Jährige angeblich handgreiflich wurde, nahmen Beamte sie mit auf die Wache. Ein Arzt wies sie nur kurze Zeit später in eine psychiatrische Klinik ein – der Verdacht auf Eigengefährdung stand im Raum. Für die Reality-TV-Bekanntheit absolut nicht nachvollziehbar, wie sie gegenüber Bild erklärte: "Es gibt überhaupt keine rechtliche Grundlage, mich hier länger festzuhalten! Ich bin völlig gesund, das ist Freiheitsberaubung."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de