Andie MacDowell (63) steht zu ihrem Alter! Die Schauspielerin sorgte vor Kurzem für einen echten Wow-Auftritt: Bei den Filmfestspielen in Cannes erschien die "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Darstellerin mit traumhafter Wallemähne – und präsentierte dabei stolz ihre grauen Haare. Schon seit Monaten färbt die Hollywood-Beauty ihr Haar nicht mehr und ist damit total happy. Doch Andies Management war von so viel Natürlichkeit anfangs nicht begeistert...

Das verriet die 63-Jährige jetzt im Interview mit Vogue. Andie erzählte, sie habe während der Pandemie ihre Naturhaarfarbe herauswachsen lassen. Zudem sei sie von den Werken eines Starfriseurs, der unter anderem Jane Fondas (83) Haare macht, inspiriert gewesen. Als sie ihren Managern jedoch Fotos davon präsentiert habe, seien diese nicht der gleichen Meinung gewesen: "Es ist noch nicht an der Zeit dafür", erinnerte sie sich an die Worte ihres Agenten.

Andie hörte jedoch auf ihr Bauchgefühl – und ihre Kinder. Denn die unterstützten sie im Bezug auf ihren neuen Look. Also stellte sich das Model gegen die Empfehlung ihrer Manager: "Ich sagte: Ich glaube, ihr liegt falsch und ich werde damit noch kraftvoller sein, weil es zeigt, an welchem Punkt ich stehe", schilderte Andie die Situation.

Andie MacDowell beim Filmfestival in Cannes, Juli 2021
Getty Images
Andie MacDowell beim Filmfestival in Cannes, Juli 2021
Andie MacDowell, 2019 in New York
Getty Images
Andie MacDowell, 2019 in New York
Andie MacDowell, Schauspielerin
Getty Images
Andie MacDowell, Schauspielerin
Wie gefallen euch Andies graue Haare?785 Stimmen
650
Wirklich gut. Sie sieht damit so toll aus!
135
Ich stehe eher auf ihren dunkelhaarigen Look...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de