Amy Winehouse (✝27) ist am 23. Juli 2011 infolge einer Alkoholvergiftung gestorben. Die Musik der Ausnahmesängerin ist aber auch zehn Jahre nach ihrem viel zu frühen Tod noch unvergessen. Songs wie "Tears Dry On Their Own", "Rehab" oder "Back To Black" sind sogar noch so gefragt, dass Amys Familie alleine im vergangenen Jahr umgerechnet etwa 1,5 Millionen Euro an ihnen verdient hat. Zu Amys Vermächtnis gehört aber längst nicht mehr nur ihre Musik. Mit ihrem Vermögen gründeten ihre Hinterbliebenen bereits vor einigen Jahren die Amy Winehouse Foundation, die jungen Menschen hilft, die mit einer Abhängigkeit zu kämpfen haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de