Er hatte sich wohl nicht mehr im Griff! Seit Jahren sorgt Frédéric von Anhalt (78) mit seinen skurrilen Adoptionsgeschichten und Teilnahmen an diversen Reality-Formaten für Schlagzeilen. Bei der aktuellen Staffel von Kampf der Realitystars erregte er bis zu seinem Rauswurf durch Kader Loth (48) die Gemüter seiner Mitstreiter. Und jetzt das: Der Ehemann der Hollywoodlegende Zsa Zsa Gabor (✝99) baute einen Autounfall in Los Angeles – er hatte sich nicht an die Verkehrsregeln gehalten: Frédéric saß bekifft am Steuer!

In Folge des Unfalls am Sonntag musste der Adoptiv-Adlige laut Abendzeitung sogar ins Krankenhaus – er hatte "einen schmerzhaften Muskelriss im linken Arm" erlitten. Noch aus dem Krankenhaus hatte er sich zu seinem Cannabiskonsum geäußert: "Ich hatte was geraucht. Es musste halt mal sein. In Kalifornien ist das ja erlaubt", gestand der 78-Jährige. Am darauffolgenden Montag wurde er dann von Paparazzi beim Verlassen einer Arztpraxis in Beverly Hills mitsamt Armschlinge erwischt.

Doch auf das Autofahren muss der Wahlamerikaner in der kommenden Zeit wohl erst mal verzichten. Denn Kiffen ist in Kalifornien zwar legal – jedoch nicht am Steuer! Daher ist er jetzt auch seinen Führerschein los. Allerdings ist Frédéric noch mit einem blauen Auge davongekommen: "Es hätte viel schlimmer kommen können. Ich kann mich überhaupt nicht mehr an den Unfallhergang erinnern", berichtete er.

Frédéric von Anhalt in Beverly Hills, August 2021
APEX / MEGA
Frédéric von Anhalt in Beverly Hills, August 2021
Frédéric von Anhalt, 2014
Getty Images
Frédéric von Anhalt, 2014
Frédéric von Anhalt in einer Klinik in Thailand
Instagram / realprincefrederic
Frédéric von Anhalt in einer Klinik in Thailand
Habt ihr mitbekommen, dass Frédéric einen Unfall hatte?203 Stimmen
15
Ja klar, ich bin ein Fan und weiß so etwas.
188
Nein. Aber zum Glück ist ihm nichts allzu Schlimmes passiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de