Nach Luke Mockridges (32) Statement meldet sich nun auch seine angebliche Ex Ines Anioli zu Wort. Der Comedian hatte sich am Wochenende überraschend zu den Vorwürfen gegen ihn geäußert. Seine einstige Partnerin behauptet nämlich: Der Moderator soll versucht haben, sie zu vergewaltigen und verklagte ihn deshalb auch. Diese Anschuldigungen weist er in einem Video allerdings vehement von sich. Jetzt bezieht die Podcasterin Stellung zu der Erklärung.

In ihrer Instagram-Story schreibt die Blondine: "Dieses Statement. Ich bin überrascht und gleichzeitig auch nicht. Ich bin ungläubig und fassungslos, aber was ich bestimmt nicht mehr bin, ist still." Nach diesen klaren Worten veröffentlicht Ines außerdem Screenshots von User-Kommentaren, in denen sie erklären, was sie von Lukes Stellungnahme halten. Dabei kommt der Entertainer gar nicht gut weg – und die Nutzer stellen sich hier auf die Seite der 34-Jährigen.

Der gebürtige Bonner selbst betonte in seinem Instagram-Video: Die Anzeige seiner angeblichen Ex-Freundin sei für ihn aus dem Nichts gekommen und er sei unschuldig. Laut dem 32-Jährigen seien die Ermittlungen gegen ihn inzwischen eingestellt worden, da kein Tatverdacht bestehe.

Luke Mockridge beim Comedy-Award 2019
Getty Images
Luke Mockridge beim Comedy-Award 2019
Ines Anioli im Dezember 2019 in Dortmund
Instagram / inesanioli
Ines Anioli im Dezember 2019 in Dortmund
Ines Anioli im August 2021
Instagram / inesanioli
Ines Anioli im August 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de