Was hat Dominik Bobinger (31) für Maxime Herbord (26) empfunden? In den vergangenen Wochen buhlte der Projektleiter um das Herz der Bachelorette und schaffte es sogar unter die letzten vier Kandidaten. In der letzten Folge hieß es dann aber leider Abschied nehmen, denn er bekam keine Rose von Maxime. Mit Promiflash spricht Dominik über seinen Exit und seine Gefühle für die Beauty.

Der 30-Jährige betont im Interview, dass er an diesem Abend nicht damit gerechnet habe, tatsächlich rauszufliegen. "Ich glaube, man hat es an meinem Gesichtsausdruck gesehen, dass ich ziemlich überrascht und auch ein wenig perplex war", erklärt Dominik. Wirklich viel empfunden hatte er für die 26-Jährige aber noch nicht. "Für richtige Gefühle bräuchte ich aber mehr Zeit", fügt er noch hinzu.

In der aktuellen Episode hatten die Teilnehmer Maximes Mutter und ihre beste Freundin kennenlernen dürfen und eigentlich schien Dominik beide überzeugt zu haben. "Meiner Meinung nach verlief sowohl das Treffen mit ihrer Mum und besten Freundin als auch der Videocall mit meiner Familie sehr gut", erinnert er sich gegenüber Promiflash. "Daher war mein Gefühl sehr gut und ich dachte eigentlich schon, dass ich die siebte Rose bekommen werde. Zumal wir meiner Meinung nach einfach einen unglaublich guten Vibe hatten."

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf TVNow.

Dominik Bobinger, Bachelorette-Kandidat 2021
Instagram / dominik_bobinger
Dominik Bobinger, Bachelorette-Kandidat 2021
Maxime Herbord und Dominik Bobinger bei "Die Bachelorette"
TVNow
Maxime Herbord und Dominik Bobinger bei "Die Bachelorette"
Ex-Bachelorette-Boy Dominik Bobinger
Instagram / dominik_bobinger
Ex-Bachelorette-Boy Dominik Bobinger
Hättet ihr gedacht, dass Dominik noch keine richtigen Gefühle aufgebaut hat?343 Stimmen
171
Ja, das geht so schnell einfach nicht.
172
Nein, es wirkte immer anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de