Heide Keller (✝81) verstarb still und allein. Vor wenigen Tagen machten erschütternde Nachrichten die Runde, die wohl jedem Das Traumschiff-Fan einen tiefen Stich ins Herz versetzten: Die TV-Legende, die in ihrer Rolle als Chefhostess Beatrice bekannt wurde, verstarb am vergangenen Freitag an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Jetzt verriet ein Freund aus ihrem Umfeld, wie Heide die letzten Tage ihres Lebens verbracht hatte.

Ihre chronische lymphatische Leukämie machte Heides letzte Jahre wirklich sehr schwer. Um die Erkrankung zu bekämpfen, wurde die 81-Jährige mit einem Medikament aus den USA behandelt. "Sie litt aufgrund der Nebenwirkungen Höllenqualen, konnte kaum Essen mehr aufnehmen und machte seit einem Jahr eine Chemotherapie", verriet ein Bekannter gegenüber Bild. Heide lebte die letzten Monate allein in ihrer Wohnung.

Selbst kinderlos geblieben, soll ein kleiner, einjähriger Junge aus ihrer Bonner Nachbarschaft Heide aber immer wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert haben. "Der lag dann im Schoß von Heide, griff nach ihren Händen und sie weinte", erzählte der Freund der Zeitung. Laut Bild-Informationen soll die TV-Bekanntheit nun auf dem Friedhof in Bonn-Muffendorf beerdigt werden.

TV-Bekanntheit Heide Keller in Hamburg
gbrci / Future Image / ActionPress
TV-Bekanntheit Heide Keller in Hamburg
Schauspielerin Heide Keller im März 2018 in Habach
Getty Images
Schauspielerin Heide Keller im März 2018 in Habach
Heide Keller im Dezember 2017
gbrci / Future Image
Heide Keller im Dezember 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de