Bei vielen Fans galt er als Favorit – doch Bachelorette-Finalist Max (32) ging leer aus! Gestern flimmerte die letzte Folge von Maxime Herbords (27) Liebessuche über die Bildschirme. Nachdem die augenscheinlichen Favoriten Leon Knudsen (34) und Julian Dannemann (28) schon vor einer ganzen Weile freiwillig das Handtuch geschmissen hatten, fokussierte sich die Halbniederländerin auf die beiden Rosenanwärter Raphael (23) und Max. Die allerletzte Schnittblume bekam dann tatsächlich der österreichische Lockenkopf. Dass Max eine Abfuhr kassierte, war für die Sexpertin Jana Förster allerdings gar keine Überraschung!

"Wirklich viele innige Momente hatten sie nicht gehabt. Ich fand es gerade am Anfang bei den beiden relativ oberflächlich. Ich hatte das Gefühl, dass Max mit einer gewissen Vorsicht an die Sache rangegangen ist – und sich ihr gegenüber nicht ganz so schnell geöffnet hat", erklärte die Expertin gegenüber Promiflash. Laut ihr habe aber auch Maxime dem tätowierten Unternehmer aus Stuttgart erst ziemlich spät eine Chance gegeben.

Denn erst als Julian seine Koffer gepackt hatte und die Show verließ, schien Maxime offen für die anderen zu sein: "Im Endeffekt hat den beiden einfach ein bisschen Zeit gefehlt. Sie haben zu wenig Zweisamkeit verbracht, um so eine gewisse Sicherheit aufzubauen", lautet Jana Försters abschließendes Fazit gegenüber Promiflash.

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf TVNow.

Maxime und Raphael bei einem Bachelorette-Date
TVNow
Maxime und Raphael bei einem Bachelorette-Date
Max Adrio und Maxime Herbord bei "Die Bachelorette" 2021
TVNow
Max Adrio und Maxime Herbord bei "Die Bachelorette" 2021
Max Adrio im Juli 2021
Instagram / maxadrio
Max Adrio im Juli 2021
War euch auch im Vorhinein klar, dass Max nicht die letzte Rose bekommt?379 Stimmen
254
Ja, da hat echt was gefehlt bei den beiden.
125
Nee, das hat mich total überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de