Sie redet jetzt ganz offen! Im Januar dieses Jahres wurden Gerald und Anna Heiser (31), die sich durch das Kuppelformat Bauer sucht Frau kennengelernt hatten, Eltern des kleinen Leon. Ihr Sohn ist ein absolutes Wunschkind und der ganze Stolz des Paares. Doch ganz so ungetrübt ist das Mutterglück der Wahlnamibianerin nicht! Schon im August deutete sie an, ab und an mit ihrer neuen Rolle überfordert zu sein – und packt jetzt weiter aus: Anna wird manchmal alles zu viel!

In ihrer Instagram-Story offenbart Anna, wie sie ihren Alltag mit einem Kleinkind empfindet. "Es überfordert mich, den ganzen Tag mit einem quengeligen Kind [zu sein; Anm.d. Red.] – was natürlich nicht seine Schuld ist – aber dennoch!", erklärt sie. Zusätzlich habe sie auch mit "Büroarbeiten" und viel mit dem Haushalt zu tun. Die Nichterfüllung ihrer eigenen Ansprüche mache ihr letztlich nur noch mehr Druck: "Ich bin sauer auf mich selbst, dass ich das gerade nicht so ertrage, wie ich es gerne hätte", verrät die 31-Jährige offen.

"Ich liebe es, Mutter zu sein, ich bin unendlich dankbar für Leon und ich liebe ihn abgöttisch – aber manchmal bin ich in meiner Rolle überfordert", stellt Anna schließlich klar. Mitunter vergesse sie sogar zu trinken oder aufs Klo zu gehen. Sie sei aber froh darüber, nun auch über die weniger angenehmen Seiten ihrer Mutterschaft sprechen zu können. Schließlich gehörten diese auch zur "Realität".

Bauer Gerald, Anna Heiser und ihr Sohn bei "Bauer sucht Frau: Gerald und Anna im Babyglück"
TVNOW
Bauer Gerald, Anna Heiser und ihr Sohn bei "Bauer sucht Frau: Gerald und Anna im Babyglück"
Anna Heiser und ihr Sohn Leon
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser und ihr Sohn Leon
Anna Heiser mit ihrem Sohn
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser mit ihrem Sohn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de