Was wurde eigentlich aus Shaham Joyce (42)? Von 2001 bis 2006 gehörte der Sänger zur Band Bro'Sis. Während sein ehemaliger Kollege Giovanni Zarrella (43) auch nach der Auflösung der Popstars-Gruppe in der Öffentlichkeit steht und eine Karriere als Solokünstler gestartet hat, ist es um den gebürtigen US-Amerikaner mittlerweile ruhig geworden. Auch auf Social Media fehlt von Shaham jede Spur. Promiflash hat 15 Jahre nach dem Band-Aus bei seiner Frau Marisa Benvenuto-Joyce nachgefragt, was ihr Mann heute so macht.

Gegenüber Promiflash verriet Marisa, dass sie und ihr Partner schon seit rund 15 Jahren in Hamburg leben. Dort im Norden hätten sie ihr Zuhause gefunden und die Geburt ihrer Kinder erleben dürfen. Die Gesangskarriere hat Shaham mittlerweile aber an den Nagel gehängt – stattdessen hat sich das Paar in einem anderen Gewerbe selbstständig gemacht: "In unserem familiengeführten Unternehmen rösten wir unter anderem italienischen Espresso und vertreiben diesen an Gastronomen, Agenturen, Coffeeshops und viele mehr. Hinzu bedienen wir noch die gesamte Hardware und Technik." Zum Unternehmen gehören zwei Läden und ein Onlineshop. Ins Leben gerufen wurde das Ganze von Marisas Eltern. "Nun sind wir in zweiter Generation an der Front", erzählte sie stolz.

Doch warum meldet sich der 42-Jährige eigentlich nicht im Netz bei seinen Fans? Dafür hat seine Liebste eine einfache Erklärung: "Nicht erkannt zu werden, kann auch hin und wieder ein Privileg sein. Sha genießt es mittlerweile sehr, privat zu sein." Insgesamt falle es dem einstigen Popstar aber sehr leicht, auf sein Mobiltelefon zu verzichten. Er habe schon einmal drei Jahre komplett ohne Handy gelebt.

Bro'Sis bei einem Event
HERRMANN, HENRY H. / ActionPress
Bro'Sis bei einem Event
Shaham Joyce mit seiner Familie
privat
Shaham Joyce mit seiner Familie
Giovanni Zarrella und Shaham Joyce, Ex-Bro'Sis-Bandmitglieder
Instagram / giovannizarrella
Giovanni Zarrella und Shaham Joyce, Ex-Bro'Sis-Bandmitglieder
Könnt ihr verstehen, dass Shaham sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat?2705 Stimmen
2586
Ja, ist doch klar – er möchte eben ein "normales" Leben genießen.
119
Nein – ich würde mich total freuen, wenn er mehr von sich preisgeben würde.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de