Was wurde eigentlich aus ...?! Giovanni Zarrella (39) gehört zu den beliebtesten TV-Stars der Nation. Egal ob als Moderator, Musiker oder Let's Dance-Kandidat, der Italiener ist aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Aber was wurde eigentlich aus seinem Ex-Bandkollegen Shaham Joyce (39)?

Sie waren nach den No Angels die zweite Band, die aus der RTL II-Show Popstars hervorging: Im Dezember 2001 wurden aus Giovanni Zarrella, Ross Antony (43), Hila Bronstein (34), Indira Weis (38), Faiz Mangat (37) und Shaham Joyce die sechsköpfige Erfolgs-Combo Bro'Sis. Letzterem widmet der Liebste von Jana Ina (41) nun rührende Worte auf Instagram: "Durch dick und dünn. Damals und heute. Vor etwas über 16 Jahren habe ich dich nach dem Casting in Stuttgart zum Bahnhof gefahren, unwissend, wie und was geschieht. Danach haben wir gemeinsam bei Bro'Sis zerstört und gegenseitig unseren Rücken gedeckt. Heutzutage reden wir über Kids, Baumhäuser und Espresso."

Espresso? Ja, richtig gehört! Der heute 39-Jährige ist zwar – wie Kumpel Gio – der Musik treu geblieben, allerdings ging er einer weiteren Leidenschaft nach: dem Kaffee. Seit 2008 ist der ehemalige Castingshow-Kandidat mit Marisa, der Tochter eines Kaffeeunternehmers, verheiratet. Gemeinsam arbeitet das Paar in einem Café in Hamburg. Das ist allerdings nicht die einzige Neuigkeit: Shaham ist mittlerweile auch stolzer Papa. Keine Frage, aus den einstigen "Popstars"-Boys sind echte Männer geworden.

Bro'Sis im Jahr 2003ActionPress/OHLENBOSTEL x
Bro'Sis im Jahr 2003
Marisa und Shaham Joyce auf der Ernstings Family Fashion-Show in HamburgSchultz-Coulon/WENN.com
Marisa und Shaham Joyce auf der Ernstings Family Fashion-Show in Hamburg
Shaham Joyce in seinem Café "Benvenuto" in HamburgFacebook / Benvenuto caffè d'Italia
Shaham Joyce in seinem Café "Benvenuto" in Hamburg
Würdet ihr euch ein Bro'Sis-Comeback wünschen?2104 Stimmen
909
Ja, auf jeden Fall! Die Band war der Hammer!
1195
Ne, die Zeiten von Bro'Sis sind vorbei!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de