Diese Aufnahmen erinnern ein wenig an Bridget Jones! 2011 schlüpfte Renée Zellweger (52) zum ersten Mal in die Rolle der chaotischen Single-Frau in "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" – zwei weitere Filme folgten. Für ihre Darstellung der Filmfigur musste die Schauspielerin damals so einige Kilos zunehmen. Jetzt spielt die Oscar-Preisträgerin in einer neuen Krimiserie eine verurteilte Mörderin – und müsste dafür eigentlich wieder etwas zunehmen. Doch Renée schauspielert diesmal in einem Fatsuit!

Für die Rolle der Pam Hupp in der NBC-Serie "The Thing About Pam" trägt Renée auf den aktuellsten Set-Fotos einen aufgepolsterten Body unter ihren Klamotten – und der macht die 52-Jährige ziemlich breit. Auch das Gesicht der Beauty wirkt, als hätte ein Vi­sa­gist ordentliche Arbeit geleistet! Warum hat sich Renée diesmal für einen Fatsuit und keine Naschereien entschieden? Laut Mail Online habe sie wegen ihrer Gewichtszunahme für "Bridget Jones" einst unter "Panikattacken" gelitten und wollte diese Erfahrung nicht wiederholen.

Eine andere Schauspielerin bekam vor wenigen Wochen wegen ihres Fatsuits für eine Rolle heftige Kritik. Sarah Paulson (46) äußerte sich im Nachhinein reumütig über ihre Entscheidung, den Fatsuit in der Serie "Impeachment: American Crime Story" getragen zu haben. "Ich glaube, worüber ich am meisten nachdenke, ist, dass ich es bereue, mir das nicht gründlicher überlegt zu habe", gestand sie im Gespräch mit Los Angeles Times im September.

Renée Zellweger am Set von "The Thing About Pam"
MEGA
Renée Zellweger am Set von "The Thing About Pam"
Renée Zellweger in "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück"
United Archives GmbH / ActionPress
Renée Zellweger in "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück"
Sarah Paulson im September 2021
Getty Images
Sarah Paulson im September 2021
Glaubt ihr, Renée wird für das Tragen ihres Fatsuits auch Kritik ernten?262 Stimmen
76
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
186
Ich glaube nicht – immerhin hat ihr die Gewichtszunahme für ihre Rolle der Bridget Jones Panikattacken beschert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de