Sophia Thiel (26) gibt einen schonungslos offenen Einblick in ihr Gefühlsleben! Anfang 2021 meldete sich die erfolgreiche Fitness-Influencerin nach einer zweijährigen Auszeit bei ihren Fans zurück – mit einem neuen Fokus: Ihr Content soll sich von nun an nicht mehr nur um Sport und Ernährung, sondern vor allem um das Thema mentale Gesundheit drehen. Wieso? Weil sie selbst seit geraumer Zeit mit mentalen Problemen zu kämpfen hat und anderen Betroffenen helfen möchte. Aus diesem Grund berichtet Sophia jetzt auch ehrlich, wie schlecht es ihr zuletzt ging.

"Ich habe mich gestern nicht so viel gemeldet. Das lag daran, dass es mir einfach nicht so gut ging", schildert der Webstar am Donnerstag in seiner Instagram-Story. "Wenn man hier schon real und ehrlich sein möchte, dann kann ich es euch ja auch so sagen: Ich hatte ein psychisches Loch. Ich hatte schon die Befürchtung, dass ich bipolar bin... In den letzten Wochen ging es von himmelhoch jauchzend zu tief betrübt." Doch ihre Follower sollen sich keine Sorgen machen: "Ich hatte gestern passenderweise wieder eine Therapiestunde, was sehr wichtig auch war." Das habe ihr wunderbar geholfen.

Im Rahmen ihrer Therapiestunde habe Sophia auch herausgefunden, was los war: "Ich fühle mich unterbewusst von vielen Dingen unter Druck gesetzt, was sich mit der Zeit aufstaut. Irgendwann kommt es zum Ausbruch und ich bin gefühlt grundlos traurig, antriebslos, energielos", erklärt die YouTuberin. Aber abschließend betont sie: "Das ist natürlich völlig normal! Man hat mal bessere und mal schlechtere Tage – wichtig ist, wie man mit den schlechteren Tagen umgeht."

Sophia Thiel
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel
Sophia Thiel im Juni 2021
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel im Juni 2021
Sophia Thiel, Influencerin
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel, Influencerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de