Dagi Bee (27) hat allen Grund zur Freude. Die YouTuberin hatte ihren Fans vor wenigen Wochen verkündet, dass sie zum ersten Mal Mutter wird. Aktuell dreht sich auf ihrem Social-Media-Kanal deshalb natürlich alles um die anstehende Geburt ihres Sohnes. Zuletzt war Dagi aber schon etwas besorgt um den Kleinen. Der Grund: Er lag nicht in der optimalen Position. Das hat sich aber nun geändert – das ungeborene Baby hat sich im Bauch seiner Mutter gedreht.

In ihrer Instagram-Story berichtete die Web-Bekanntheit von ihrem Termin beim Frauenarzt und zeigte sich froh darüber, dass alles in bester Ordnung ist. "Es ist alles super mit dem Baby, es wächst – es ist alles so, wie es sein sollte", freute sie sich. Aber eine Nachricht, die ihr in der Praxis mitgeteilt wurde, macht Dagi besonders glücklich. "Leute, er hat sich einfach gedreht, ich komme nicht drauf klar. Er liegt mit dem Köpfchen im Becken", verkündete sie erleichtert und gab zu, dass sie schon etwas Angst hatte. "Die ganze Zeit lag er mit dem Popo im Becken und ich war verzweifelt, dass er sich vielleicht gar nicht drehen würde", äußerte sie.

Die Drehung ist aber nicht nur wichtig gewesen, um einen Kaiserschnitt zu vermeiden – auch Dagi geht es körperlich nun viel besser. Sie hatte zuletzt leichte Probleme, gut Luft zu bekommen, und war in der Bewegung eingeschränkt. Außerdem hatte sie ein Ziehen im Bauch. "Am nächsten Tag habe ich direkt mehr Luft bekommen", gab die 27-Jährige an.

Dagi Bee im Januar 2021
Instagram / dagibee
Dagi Bee im Januar 2021
Dagi Bee, YouTuberin
Instagram / dagibee
Dagi Bee, YouTuberin
Dagi Bee, YouTuberin
Instagram / dagibee
Dagi Bee, YouTuberin
Findet ihr es gut, dass Dagi solche Momente mit ihren Fans teilt?178 Stimmen
121
Ja, ich liebe ihre Schwangerschafts-Updates und freue mich immer über News.
57
Nö – ich finde, das sollte alles privat bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de