Felix Götze (23) äußert sich zu seinem Krankenhausaufenthalt. Am Montag wurde bekannt, dass sich der Fußballer eine Kopfverletzung zugezogen hatte und daraufhin in eine Klinik gebracht werden musste. Wie sein Verein, der 1. FC Kaiserslautern, mitteilte, hatte er wegen einer Gehirnerschütterung noch über Nacht dortbleiben müssen. Am Dienstag durfte er das Krankenhaus dann aber wieder verlassen. Nun meldet sich Felix erstmals persönlich dazu zu Wort.

In seiner Instagram-Story teilte der 23-Jährige ein Foto von sich, wie er mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf dem Krankenhausbett sitzt. "Mir geht es so weit gut. Der Kopf ist noch dran", schrieb er. Zudem bedankte er sich bei seiner Community für die vielen Genesungswünsche und versicherte: "Wir sehen uns bald wieder. Ich werde wieder stärker zurückkommen."

Schon im August hatte sich Felix während eines Spiels am Kopf verletzt. Der gebürtige Dortmunder musste daraufhin mehrere Tage lang intensivmedizinisch betreut werden. Von Felix' jüngstem Zusammenprall haben die inzwischen verheilten Stellen aber keinen weiteren Schaden davongetragen. "Eine Fraktur oder eine Folgeverletzung am auskurierten Haarriss am Schädel aus der Partie bei Viktoria Berlin vor zwei Monaten konnten ausgeschlossen werden", hieß es in einer offiziellen Erklärung des 1. FC Kaiserslautern.

Felix Götze im September 2021 in Kaiserslautern
Instagram / felixgoetze4
Felix Götze im September 2021 in Kaiserslautern
Profifußballer Felix Götze
Instagram / felixgoetze4
Profifußballer Felix Götze
Felix Götze, Fußballer
Instagram / felixgoetze4
Felix Götze, Fußballer
Hättet ihr gedacht, dass Felix sich so schnell persönlich bei seinen Fans meldet?52 Stimmen
41
Ja, das habe ich schon vermutet.
11
Nein, ich hätte gedacht, dass er sich erst einmal zurückzieht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de