Keiner durfte Bescheid wissen! Gestern Abend hatte das große Rätselraten endlich ein Ende – denn im Finale von The Masked Singer wurde enthüllt, wer die verbliebenen maskierten Promis waren. Als strahlender Sieger kletterte schließlich DSDS-Star Alexander Klaws (38) aus seiner Mülli-Müller-Mülltonne. Als die Katze endlich aus dem Sack war, war der Sänger vor allem froh, dass er eine bestimmte Person nicht mehr anlügen muss – seinen kleinen Sohn Lenny.

Auch wenn viele Fans und das Rateteam den 38-Jährigen schon länger unter Verdacht hatten, in dem blau-grünen Zottelkostüm zu stecken, hatte er alles daran gesetzt, nicht aufzufliegen. Sogar seinen Liebsten hatte er die Teilnahme an der Show deswegen verschwiegen. "Ich freue mich schon, wenn ich nach Hause komme und meinem kleinen Sohn sagen kann: Der Papi ist Mülli Müller", stellte er nach seinem Sieg klar. Während Baby Flynn wohl noch zu klein ist, um mitzurätseln, hatte Lenny schon ordentliches Interesse an den bunten Kostümen gezeigt. "Ich kam nach der zweiten Show nach Hause und die haben im Kindergarten Mülli Müller gespielt", erzählte Alex.

Aber nicht nur der Musicalstar, auch No Angels-Mitglied Sandy Mölling (40), die sich hinter der Raupe Resi verbarg, hatte Probleme, ihre Teilnahme zu verheimlichen. Ihre Bandkolleginnen hatten sie nämlich direkt entlarvt. "Die haben natürlich Nachrichten geschickt bei WhatsApp: 'Mäuschen, wir haben dich sofort erkannt!'", verriet die Musikerin im Promiflash-Interview.

Lenny, Sohn von Alexander Klaws
Instagram / alexanderklaws83
Lenny, Sohn von Alexander Klaws
Alexander Klaws als Mülli Müller bei "The Masked Singer"
Getty Images
Alexander Klaws als Mülli Müller bei "The Masked Singer"
Sandy Mölling und Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer"
Getty Images
Sandy Mölling und Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer"
Seid ihr überrascht, dass Alex nicht mal seinen Sohn eingeweiht hat?784 Stimmen
330
Ja – das muss superschwer gewesen sein, nichts zu sagen.
454
Nein, gar nicht. Die Gefahr war einfach zu groß, dass sich der Kleine verplappert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de