Scarlett Gartmann (28) möchte mit Klischees aufräumen! Seit über fünf Jahren geht das Model gemeinsam mit dem Fußballer Marco Reus (32) durchs Leben – zwei davon sogar als seine Gattin. Außerdem durften die beiden bereits eine kleine Tochter auf der Welt willkommen heißen. Für Scarlett gehen diese privaten Umstände, die sie eigentlich sehr glücklich machen, aber oft auch mit viel Ärger einher: Sie wird deswegen immer wieder als "Spielerfrau" betitelt – und das passt ihr überhaupt nicht!

In einem Instagram-Post schrieb die 28-Jährige: "Dieses Klischee und alles, was mit dem Begriff "Spielerfrau" einhergeht, ist ein Bild oder eine Vorstellung, welche von der Außenwelt erschaffen wird." Eine Frau, die mit einem Juristen oder Doktor zusammen sei, werde ja auch nicht als Juristen- oder Doktorfrau betitelt. "Man wird automatisch, sobald man mit einem Fußballer [...] zusammen ist, als 'Spielerfrau', etc. betitelt, als wäre man keine eigenständige Person mehr und müsste sich hinter seinem Partner kleinmachen", ärgerte sich die gebürtige Hagenerin. Viele Menschen würden ihrer Meinung nach vergessen, dass hinter jedem erfolgreichen Mann auch eine starke Frau stehe, die in anderen Bereichen genauso viel schaffe.

Zeitgleich beteuerte Scarlett, dass sie sehr stolz sei, einen erfolgreichen Mann an ihrer Seite zu haben, von dem sie viel lernen könne und der zudem eine starke Persönlichkeit sowie viel Ehrgeiz, Disziplin und Mut besitze. Dennoch betonte sie abschließend: "Ich bin ich und zwar eine eigenständige Persönlichkeit, die ihr eigenes Leben, ihren eigenen Beruf und auch ihre eigenen Ziele verfolgt."

Scarlett Gartmann, Model
Instagram / scarlettgartmann
Scarlett Gartmann, Model
Scarlett Gartmann und Marco Reus
Instagram / marcinho11
Scarlett Gartmann und Marco Reus
Scarlett Gartmann mit ihrer Tochter
Instagram / scarlettgartmann
Scarlett Gartmann mit ihrer Tochter
Könnt ihr Scarletts Ärger verstehen?754 Stimmen
599
Ja, total! Ich bin da voll und ganz ihrer Meinung.
155
Nein, ich finde das eigentlich gar nicht so schlimm. Viele meinen das ja gar nicht abwertend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de