Am Dienstagabend wurden die Nominierten für die Grammy Awards 2022 bekannt gegeben. Unter ihnen sind neben anderen Justin Bieber (27), Ariana Grande (28), Olivia Rodrigo (18) und Billie Eilish (19). Rapper Jay-Z (51) ist für die kommende Preisverleihung dreimal aufgestellt – insgesamt wurde der Mann von Beyoncé (40) inzwischen 83 Mal für den begehrten Musikpreis nominiert. Damit ist er der am häufigsten nominierte Künstler bei den Grammys.

Tatsächlich veröffentlichte Jay-Z zuletzt 2017 ein eigenes Musikalbum – durch seine Zusammenarbeit mit dem inzwischen verstorbenen Rapper DMX (✝50) und mit Kanye West (44) konnte sich der Musiker jedoch mit drei Nennungen erneut einen Platz auf der Liste der Nominierten sichern. Zuvor hatte sich der 51-Jährige den Titel als am häufigsten nominierter Künstler bei den Grammys noch mit Quincy Jones geteilt. Die Rangliste sieht nun wie folgt aus: Platz eins geht mit 83 Nominierungen an Jay-Z, dicht gefolgt von Paul McCartney (79) mit 81, und Platz drei wird von Quincy mit 80 belegt.

Für Jay-Z ist dieser Rekord aber nicht der einzige Meilenstein in diesem Jahr: Erst vor wenigen Wochen wurde der Rapper offiziell in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen. Der "99 Problems"-Interpret wurde bei der Zeremonie mit einem Video geehrt, in dem neben seiner berühmten Ehefrau Beyoncé auch Stars wie Rihanna (33), Halle Berry (55) und Jamie Foxx (53) Auftritte hatten.

DMX in Indio, Kalifornien
Getty Images
DMX in Indio, Kalifornien
Kanye West
Getty Images
Kanye West
Rapper Jay-Z
Getty Images
Rapper Jay-Z
Seid ihr überrascht, dass Jay-Z schon für so viele Grammys nominiert wurde?78 Stimmen
43
Nein, das wundert mich überhaupt nicht.
35
Ja, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de