Oscar Pistorius (35)' Freiheit auf Bewährung hängt nun von Reeva Steenkamps (✝29) Eltern ab! 2013 erschoss der Sportler seine Freundin in deren gemeinsamen Zuhause. Der ehemalige Paralympics-Teilnehmer beteuerte damals jedoch, dies nicht vorsätzlich getan zu haben. Dennoch wurde er letztendlich zu einer Haftstrafe von 13 Jahren und fünf Monaten verurteilt. Nun wird Oscar nach langer Zeit wieder auf Reevas Eltern treffen und damit könnte sich sehr viel für ihn verändern!

Wie Daily Mail berichtet, wurde der 35-Jährige jetzt in ein über 750 Meilen entferntes Gefängnis verlegt, um die Familie seiner verstorbenen Freundin treffen zu können. Von ihnen sei abhängig, ob der ehemalige Sportler nach über sechs Jahren in Haft auf Bewährung frei kommen könnte. Als das Ehepaar Steenkamp im Oktober den Brief mit der Bitte um ein Gespräch von Oscar bekam, sei das für sie sehr schmerzhaft gewesen. Dennoch hatten sie zugestimmt, in der Hoffnung, endlich die Wahrheit über den tragischen Tod ihrer Tochter zu erfahren.

Wie ein früherer Lehrer des gebürtigen Südafrikaners vergangenes Jahr gegenüber The Sun berichtete, wisse Oscar jedoch, dass seine Freilassung für Ärger sorgen könnte. "Tatsächlich hat er regelrecht Angst, Bewährung zu bekommen", verriet Bill Schroder damals. Stattdessen soll sich der ehemalige Sprinter einfach nur wünschen, dass man ihm seine Tat verzeihe.

Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius, 2013
Getty Images
Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius, 2013
Barry und June Steenkamp vor dem Gericht im Juni 2016
Getty Images
Barry und June Steenkamp vor dem Gericht im Juni 2016
Oscar Pistorius, ehemaliger Sprinter
Getty Images
Oscar Pistorius, ehemaliger Sprinter
Habt ihr schon von Oscars möglicher Bewährungsstrafe gewusst?754 Stimmen
296
Ja, davon habe ich schon gehört.
458
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de